Auto ausgewichen und sich überschlagen

Seeshaupt/Magnetsried - Weil er trotz Gegenverkehrs überholt hat, hat ein 20-Jähriger aus Seeshaupt am Dienstag einen Unfall verursacht, bei dem ein Hohenpeißenberger leicht verletzt worden ist.

Der 20-Jährige fuhr gegen 8.50 Uhr mit seinem Wagen von Seeshaupt in Richtung Weilheim und überholte kurz nach dem Ortsausgang von Magnetsried in einer unübersichtlichen Kurve ein anders Auto überholen. Dabei jedoch übersah er den Wagen des entgegenkommenden Hohenpeißenbergers. Der wich aufs Bankett aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und geriet dabei mit seinem Wagen ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und kam erst im Straßengraben zum Liegen. Einer der drei Beifahrer im Auto des Hohenpeißenbergers, ein 31-Jähriger, wurde dabei leicht verletzt. Die anderen bleiben unverletzt. Der Sachschaden beträgt rund 4000 Euro, das Fahrzeug des Seeshaupters blieb unbeschädigt. Gegen den ermittelt die Polizei jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung. jt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach der Maibaum-Rückkehr: Penzberg feiert am 1. Mai
Jetzt liegt der Penzberger Maibaum wieder in der Layritzhalle. Am 1. Mai wird groß gefeiert - beim Maibaum-Aufstellen vor der Stadthalle.
Nach der Maibaum-Rückkehr: Penzberg feiert am 1. Mai
Sparkasse bald runderneuert
Die „Sparkasse Oberland“ unterzieht ihre Hauptstelle  in Weilheim einem „Facelifting“: Die Fassaden werden saniert und aufgefrischt.
Sparkasse bald runderneuert
E.ON-Tochter betreibt weiter die Stromnetze im Ort
Wenn Gemeinden Verträge mit Netzbetreibern abschließen, ist das meist eine langfristige Sache. Wessobrunn hat sich deshalb ein Sonderkündigungsrecht erbeten - und …
E.ON-Tochter betreibt weiter die Stromnetze im Ort
Im „Feyerabendhaus“ dahoam
Vom Theaterstück bis zu den Goaßlschnalzern: Heimat- und Trachtenverein stellte sich  mit großem Programm vor
Im „Feyerabendhaus“ dahoam

Kommentare