Auto ausgewichen und sich überschlagen

Seeshaupt/Magnetsried - Weil er trotz Gegenverkehrs überholt hat, hat ein 20-Jähriger aus Seeshaupt am Dienstag einen Unfall verursacht, bei dem ein Hohenpeißenberger leicht verletzt worden ist.

Der 20-Jährige fuhr gegen 8.50 Uhr mit seinem Wagen von Seeshaupt in Richtung Weilheim und überholte kurz nach dem Ortsausgang von Magnetsried in einer unübersichtlichen Kurve ein anders Auto überholen. Dabei jedoch übersah er den Wagen des entgegenkommenden Hohenpeißenbergers. Der wich aufs Bankett aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und geriet dabei mit seinem Wagen ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und kam erst im Straßengraben zum Liegen. Einer der drei Beifahrer im Auto des Hohenpeißenbergers, ein 31-Jähriger, wurde dabei leicht verletzt. Die anderen bleiben unverletzt. Der Sachschaden beträgt rund 4000 Euro, das Fahrzeug des Seeshaupters blieb unbeschädigt. Gegen den ermittelt die Polizei jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung. jt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: Autofahrer fährt Frau an und lässt sie schwerverletzt liegen
In Antdorf ist eine 77-Jährige schwer verletzt auf der Straße aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Verkehrsunfall aus und fahndet nun nach dem Fahrer.
Unglaublich: Autofahrer fährt Frau an und lässt sie schwerverletzt liegen
Bis tief in die Nacht wurde getanzt
Der Schwarz-Weiß-Ball   des Peißenberger Faschingsvereins war ein großer Erfolg.  Mit dem Kinderball  und dem Gardetreffen folgen weitere Höhepunkte.
Bis tief in die Nacht wurde getanzt
Kindergarten St. Raphael will aufstocken
Der BRK-Kreisverband Starnberg hat Pläne für den Kindergarten St. Raphael in Raisting. Er will zehn neue Plätze schaffen.
Kindergarten St. Raphael will aufstocken
Erst waren es Holzleisten, jetzt sind es „kleine Särge“
Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Kletterhalle Weilheim  trat Kletterkabarettist „Erbse“ auf.  Trefflich nahm er den Sport in der Vertikalen und dessen …
Erst waren es Holzleisten, jetzt sind es „kleine Särge“

Kommentare