+
Der blaue VW prallte frontal in den schwarzen Fiat.

Frontalzusammenstoß nach Überholmanöver

Frau stirbt bei Unfall - Tochter und Freund schwer verletzt

Seeshaupt/Penzberg - Eine 45 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Frontalzusammenstoß bei Seeshaupt (Weilheim-Schongau) ums Leben gekommen. Ihre Tochter und deren Freund wurden schwer verletzt.

Ihre 13-jährige Tochter und deren 15 Jahre alter Freund wurden bei dem Autounfall am Freitag schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Auch die 27 Jahre Fahrerin des anderen beteiligten Autos kam schwer verletzt in eine Klinik.

Nach Angaben der Polizei krachte die getötete Autofahrerin beim Überholmanöver mit ihrem Wagen in das entgegenkommende Fahrzeug der 27-Jährigen. Beide Frauen waren in ihren Autos eingeklemmt. 75 Feuerwehrleute sowie vier Notärzte waren vor Ort. Die Unfallstelle in Höhe der Lauterbacher Mühle blieb mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus
In manchen Fällen können sich die Bürger künftig Wege sparen: Denn die Peißenberger Verwaltung und die der Ökumenischen Sozialstation Oberland sind ab kommendem Jahr …
Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus
Stadtrat beschließt: Straßensperren kosten jetzt
Immer wieder stand sie in den vergangen Monaten im Penzberger Stadtrat zur Diskussion: die Sondernutzungssatzung. Nun wurde sie beschlossen - in abgespeckter Form.
Stadtrat beschließt: Straßensperren kosten jetzt
Roche als nachhaltig ausgezeichnet
Großer Erfolg für den Biotech-Konzern, der auch in Penzberg ein Werk mit fast 6000 Mitarbeitern besitzt. Es wurde als nachhaltigstes Gesundheits-Unternehmen …
Roche als nachhaltig ausgezeichnet
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion