+
Der blaue VW prallte frontal in den schwarzen Fiat.

Frontalzusammenstoß nach Überholmanöver

Frau stirbt bei Unfall - Tochter und Freund schwer verletzt

Seeshaupt/Penzberg - Eine 45 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Frontalzusammenstoß bei Seeshaupt (Weilheim-Schongau) ums Leben gekommen. Ihre Tochter und deren Freund wurden schwer verletzt.

Ihre 13-jährige Tochter und deren 15 Jahre alter Freund wurden bei dem Autounfall am Freitag schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Auch die 27 Jahre Fahrerin des anderen beteiligten Autos kam schwer verletzt in eine Klinik.

Nach Angaben der Polizei krachte die getötete Autofahrerin beim Überholmanöver mit ihrem Wagen in das entgegenkommende Fahrzeug der 27-Jährigen. Beide Frauen waren in ihren Autos eingeklemmt. 75 Feuerwehrleute sowie vier Notärzte waren vor Ort. Die Unfallstelle in Höhe der Lauterbacher Mühle blieb mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Der Großbrand eines Bauernhofs in Dürnhausen hat einen hohen Schaden im siebenstelligen Bereich gefordert. Die Polizei hat derweil bereits eine Vermutung zur …
Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Wohin mit den Autos von Besuchern, Pendlern, Beschäftigten und Anwohnern in Weilheim? Immer öfter genannt werden in diesem Zusammenhang Parkdecks. Mögliche Standorte …
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Großeinsatz im Habacher Ortsteil Dürnhausen: Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten zu einem Bauernhof an. Im Video spricht der Kreisbrandinspektor …
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Lydie Auvray - souverän wie eh und je
Sie stampft, tänzelt, kickt locker ihre Hüften, hat Swing, Drive und eine kaum zu bändigende Musikalität: Die „Grande Dame des Knopfakkordeons“, Lydie Auvray, feiert in …
Lydie Auvray - souverän wie eh und je

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion