Zu schnell unterwegs

Drei Leichtverletzte nach Überschlag 

Seeshaupt - Zu schnell war ein 31-Jähriger unterwegs. Sein Auto überschlug sich, er und seine beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt.

Am vergangenen  Sonntag,  kurz nach 15 Uhr,  fuhr ein 31-Jähriger auf der Staatsstraße 2064 von Seeshaupt Richtung Weilheim.

In einer scharfen Rechtskurve kurz vor Magnetsried kam der Mann auf regennasser Fahrbahn wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb zehn Meter neben der Fahrbahn total beschädigt liegen.

Alle drei Insassen - der Fahrer, seine zwei Jahre alte Tochter und seine 24-jährige Ehefrau - erlitten leichte Verletzungen und wurden vom BRK in die Unfallklinik nach Murnau gebracht.

Der wirtschaftliche Totalschaden beträgt 1500 Euro.

td

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommissar Zufall half der Polizei bei der Festnahme
Ein Zufall hat am Montag in Bernried zur Festnahme eines Schongauers (19) geführt.
Kommissar Zufall half der Polizei bei der Festnahme
Kritischer Blick auf Baupläne neben BHS-Turm
Peißenberg braucht mehr Wohnraum - aber soll der wirklich am BHS-Büroturm entstehen? Da ist der Bauausschuss geteilter Meinung.
Kritischer Blick auf Baupläne neben BHS-Turm
Grundbesitzer leistet Widerstand
Laut Pollings Bürgermeisterin ist es reines Glück, dass auf der Ammerbrücke bei Oderding noch kein schwerer Unfall passiert ist. Felicitas Betz sieht Radfahrer und …
Grundbesitzer leistet Widerstand
„Platzverweis“ für verirrten Biber
Na sowas, da saß ein Biber doch glatt in der Altstadt und schaute sich Hochzeitsfotos im Schaufenster an. Zumindest, bis er entdeckt wurde.
„Platzverweis“ für verirrten Biber

Kommentare