+
Symbolfoto.

Feueralarm in der Schule Seeshaupt

130 Schüler evakuiert

Schreck in der Grundschule Seeshaupt.  Am heutigen Mittwoch wurde Brandalarm ausgelöst. Zum Glück war es jedoch nur eine überhitzte Deckenleuchte.

Gegen 11.15 Uhr ging am Mittwoch bei der Integrierten Rettungsleitstelle (ILS) in Weilheim ein Brandalarm ein. Ausgelöst wurde dieser durch einen automatischen Brandmelder der Seeshaupter Grundschule. Die sechs Schulklassen mit rund 130 Kindern wurden laut einer Mitteilung der Penzberger Polizei sofort planmäßig evakuiert. Die Feuerwehren aus Seeshaupt und Iffeldorf rückten mit circa 30 Mann an.

Zum Glück war kein Brand zu bekämpfen, ein überhitzter Spannungswandler einer Deckenleuchte in einem Kellerraum hatte den Alarm ausgelöst.

Da niemand zu Schaden kam, konnte der Unterricht nach kurzer Zeit wieder fortgesetzt werden.

td

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plan C für Omas Eisenbahnen
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die von drei Freiland-Eisenbahnen, mit …
Plan C für Omas Eisenbahnen
Unterstützerkreise zunehmend frustriert
Landrätin Andrea Jochner-Weiß (CSU) hatte keinen leichten Stand bei der Podiumsdiskussion zur Asylpolitik. Die Integrationsbeauftragte der CSU, Kerstin Schreyer, entging …
Unterstützerkreise zunehmend frustriert
Zeitgenössische Kunst auf 900 Quadratmetern
Sich und ihre Arbeit darstellen, diese Möglichkeit bietet die „Kunstmesse Weilheim“   noch bis kommenden Sonntag  52 professionell arbeitenden Künstlerinnen und …
Zeitgenössische Kunst auf 900 Quadratmetern
Zwei Schwerverletzte und 120 000 Euro Schaden
Bei einem Unfall in Vorderfischen sind am  Freitagnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Sachschaden beträgt rund 120 000 Euro.
Zwei Schwerverletzte und 120 000 Euro Schaden

Kommentare