+
Die Kinder haben kräftig mit angepackt.

"Geschenke mit Herz"

Freude verpackt in 257 Schuhkartons

Seeshaupt - Spielsache, Schreibutensilien, Kleidung und Hygieneartikel haben die Seeshaupter für die Aktion "Geschenke mit Herz" in Schuhkartons verpackt.

Seit sechs Jahren engagiert sich Daniela Bayer (hinten links) in Seeshaupt für die „Humedica“-Aktion „Geschenke mit Herz“. Unermüdlich wirbt sie als Leiterin einer Sammelstelle für die gute Sache, vor allem in Kindergärten und Schulen. Ihr Einsatz lohnt sich: Jedes Jahr werden es mehr Päckchen. 2011 kamen 50 weihnachtlich verpackte Kartons zusammen, heuer waren es schon 257. Vor dem Abtransport stapelten die Kinder daraus zusammen mit Eltern, Lehrkräften und Erzieherinnen eine dekorative Mauer, und trugen die Geschenke dann in langer Kette zum Lieferwagen (Foto). 2003 hatte die Hilfsorganisation „Humedica“ die Aktion „Geschenke mit Herz“ ins Leben gerufen. Mit Spielsachen, Schreibutensilien, Kleidung und Hygieneartikeln , die platzsparend in Schuhkartons verpackt sind, wollte man armen Kindern in der ganzen Welt zu Weihnachten eine Freude machen. Die meisten Pakete aus Bayern – so wie auch die 257 aus Seeshaupt – gehen per Lastwagen nach Osteuropa, in die Ukraine, in den Kosovo, nach Albanien, Rumänien und Serbien.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Verletzte bei Kollision in Penzberg
Drei Leichtverletzte, darunter zwei Kinder, und ein hoher Sachschaden - das ist die Bilanz eines Unfalls in Penzberg.
Drei Verletzte bei Kollision in Penzberg
Schlechter Besuch war eine Ausnahme
Es war einfach zu heiß, deshalb blieben die Besucher beim Peißenberger Maimarkt aus. Der Termin soll indes bleiben. 
Schlechter Besuch war eine Ausnahme
3,7 Millionen fürs Wasser
Rund 3,7 Millionen Euro hat sich die Gemeinde Polling die Ertüchtigung ihrer Wasserversorgung kosten lassen. Vorerst letztes Projekt war der Bau eines Brunnenhauses an …
3,7 Millionen fürs Wasser
Drei Tage, zwei Kirchen, ein Fest
Zum Luther-Jubiläum veranstalten Protestanten und Katholiken ein ökumenisches Christusfest in Weilheim. Es dauert drei Tage.
Drei Tage, zwei Kirchen, ein Fest

Kommentare