1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Seeshaupt

Der beste Ideenlieferant für alle Gärtner - Bummel durch den Schaugarten Seeshaupt

Erstellt:

Von: Stephanie Uehlein

Kommentare

In eine Art Schnecke oder Spirale können sich die Besucher beim Gang durch den Schaugarten in Seeshaupt begeben. Herzstück des Areals ist ein Pavillon mit Sitzgelegenheiten
In eine Art Schnecke oder Spirale können sich die Besucher beim Gang durch den Schaugarten in Seeshaupt begeben. Herzstück des Areals ist ein Pavillon mit Sitzgelegenheiten. © Foto: Verein/Archiv

„Wundervoller Garten, vor allem ein großer Ideenlieferant“, „Hier kann man Krankheiten vergessen. Danke! Ein Gast der Herzklinik“: Über solche Gästebucheinträge zu seinem vielfältig bepflanzten Gelände kann sich der Verein „Schaugarten Seeshaupt“ freuen. Jetzt wurde dessen 20-jähriges Bestehen gefeiert.

Seeshaupt – Nicht nur auf Luftaufnahmen, sondern auch vom Boden aus gesehen, erinnert die Bepflanzung des Schaugartens von der Form her an eine Schnecke oder Spirale. Wege, von denen aus viele verschiedene, teils in leuchtenden Farben blühende Pflanzen betrachtet werden können, laden zum Bummeln ein. Schilder informieren die Besucher, welche Gewächse sie gerade vor sich haben. Und wer sich nach dem Rundgang an die Gestaltung seines eigenen Gartens machen möchte, nimmt vom Infohäuschen des Schaugartens vielleicht gleich bunte Saatgut-Päckchen und Töpfe mit Jungpflanzen mit nach Hause.

„Der Vereinsgarten ‚zum Anfassen‘ soll Lust auf Natur machen und die Besucher zum Nachahmen inspirieren“, heißt es auf dem Internetauftritt des Schaugartens. Mit ihm solle Artenvielfalt bewahrt und weitergegeben werden.

Zwei Tage Feier - dem Anlass mehr als angemessen

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des besonderen Grünbereichs an der Bahnhofstraße wurde an zwei Tagen gefeiert. Nach einem Theaterabend spielte am nächsten Tag bei einem Gartenfest die „Boarisch Roas Tanzlmusi“ auf, es gab Verkaufsstände mit „Produkten aus und mit der Natur“, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Auch ein Zauberer war vor Ort. Ein zwölfköpfiges Helferteam kümmerte sich am ersten Tag um 80, am zweiten um rund 400 Besucher.

Michael Bernwieser, früher Bürgermeister von Seeshaupt und Schirmherr des Gartens, würdigte diesen laut der Mitteilung als überregionales Aushängeschild. Mit Teamgeist und Fleiß sei es gelungen, das Schmuckstück 20 Jahre zu erhalten.

Beim Fest zum 20-Jährigen: (v.l.) Michael Bernwieser, Helmut Klug (Schaugartenmitgründer), Barbara Kopf, Anni und Sepp Brüderle, Marianne Eschbaumer, Ilona Weiler (Vereinskassierin) und Gisela Knote
Beim Fest zum 20-Jährigen: (v.l.) Michael Bernwieser, Helmut Klug (Schaugartenmitgründer), Barbara Kopf, Anni und Sepp Brüderle, Marianne Eschbaumer, Ilona Weiler (Vereinskassierin) und Gisela Knote. © Foto: Verein

Der Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Johann-Christian Hannemann hob den Bildungsauftrag des Lehr- und Erlebnisgartens hervor. Und Barbara Kopf, erste Vereinsvorsitzende und Mitinitiatorin der in den Jahren 2001 und 2002 geschaffenen Anlage, erinnerte an deren Anfänge als Bürgergarten und Ort der Staudenproduktion für eine kleine Gärtnerei. In Vereinshänden liegt das Areal nun seit 17 Jahren.

Zum 20. Geburtstag schenkte Kopf dem Besuchsgelände zwölf neu gestaltete Info-Stelen. „Wer wissen will, warum Bienen bessere Erdbeeren machen oder wie man den dicksten Kohl mit Humusaufbau erntet, dem sei ein Spaziergang durch den Garten zu empfehlen“, wird Kopf in der Pressemitteilung zitiert.

Geschenke für verdiente Vereinsmitglieder

Stellvertretend für alle unermüdlich für den Garten Tätigen, so heißt es, seien vier Vereinsmitglieder mit einem Geschenk geehrt worden: Marianne Eschbaumer, Gisela Knote sowie Anni und Sepp Brüderle. Eschbaumer und Knote gehören dem Gartlerteam seit 17 Jahren an. Das Ehepaar Brüderle trug laut der Pressemitteilung als Verpächter „mit einem stets offenen Ohr und mit Tatkraft zur Entwicklung des Gartens bei“.

Mit den Festtagen war auch ein Geschenk an den Verein verbunden, wie dieser selbst feststellt: Er bekam drei neue Mitglieder, die in Zukunft „den Erhalt der kleinen Oase“ und damit auch „das Anliegen des Vereins, die Menschen zu mehr naturverträglichem Handeln zu motivieren“, unterstützen wollen.

Den Garten kennenlernen

Der an der Bahnhofstraße 40 gelegene Schaugarten Seeshaupt ist von April bis zum ersten Schnee täglich für Besucher geöffnet. Online-Infos zu ihm gibt es unter schaugarten-seeshaupt.de.

Unser Weilheim-Penzberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an. 

Auch interessant

Kommentare