+
Beim Waldgottesdiens t im Seeshaupter Schulwald: Grundschüler, Lehrer, Pfarrer, Helfer mit Dr. Volker Rausch (roter Anorak) vom OGVS. foto: von fraunberg

seeshaupt

Unterricht im Schulwald

Im Seeshaupter Schulwald hängen 16 neue Vogelnistkästen, die die Drittklässler der Grundschule gebastelt haben. Mit einem Waldgottesdienst feierte die ganze Schule die Aktion.

Seeshaupt – Im Mittelpunkt standen die Schöpfungsgeschichte und die Verantwortung der Menschen für Natur und Umwelt. Auch Schulkinder aus der polnischen Partnerstadt Kreuzenort machten mit, die gerade  zu Besuch waren.

Als Symbol für die Städtefreundschaft pflanzten die Kinder zwei Linden, gestiftet vom Ortsgestaltungs- und Verschönerungsverein (OGVS). Beim Gottesdienst war auch MdL Tanja Schorer-Dremel dabei. Die neue Landesvorsitzende der Schutzgemeinschaft „Deutscher Wald“ war sehr angetan vom Schulwald. Wie schon in den Vorjahren hat der OGVS auch dieses Projekt initiiert, allen voran der 2. Vorsitzende und pensionierte Forstdirektor Dr. Volker Rausch.

Unterstützt von Wolfgang Brieger, Reinhard Mauritz, Franz Harbers, Reinhard Weber und Reinhard Renz, baute er im Werkunterricht mit den Kindern die hölzernen Vogelhäuschen. Werk- und Gestaltungslehrerin Anna Kaspar war begeistert vom pädagogischen Geschick der Männer: „Es war toll, wie die Kinder mitgemacht haben“.rf 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er hat die ganze Welt im Mischpult
In Köln wurde er in den 80er Jahren eher zufällig zum Discjockey, in München erfand er in den 90ern die erste Ü-30-Party der Stadt. Heute bringt DJ Rupen selbst erklärte …
Er hat die ganze Welt im Mischpult
Stadt Weilheim drängt auf Bauhof-Auslagerung 
Freie Straßen im Winter fordern ihren Tribut: Das Staatliche Bauamt will für seine Straßenmeisterei an der Ammer in Weilheim eine riesige Salzhalle bauen. Doch die Stadt …
Stadt Weilheim drängt auf Bauhof-Auslagerung 
Daumen drücken für Teresa 
Der große Tag rückt näher: Teresa Krötz aus Oberhausen ist im Finale der Wahl zum „tz-Wiesn-Madl“ und läuft am Sonntag beim Trachten- und Schützenumzug zur Wiesn mit.
Daumen drücken für Teresa 
Penzberg wird zur Open-Air-Bücherei -  „Stadtlesen“ ist gestartet
Das Penzberger „StadtLesen“ läuft. Auf dem Startplatz war Eröffnung. 
Penzberg wird zur Open-Air-Bücherei -  „Stadtlesen“ ist gestartet

Kommentare