Flugzeug zerschellt an Berg: Leichen geborgen und identifiziert

Flugzeug zerschellt an Berg: Leichen geborgen und identifiziert
+
Festtage für das ganze Dorf soll es im Mai in Seeshaupt geben. 

Vier Vereine feiern zusammen

Großes Jubiläum in Seeshaupt: Ein Dorf feiert 230 Jahre

  • schließen

Dieses Jahr ist in Seeshaupt besonders: Gleich vier Vereine feiern ein großes Jubiläum, denn sie werden zusammen 230 Jahre alt. Gemeinsam haben sie Festtage geplant. 

Seeshaupt – Vor eineinhalb Jahren schon hat der Festausschuss in Seeshaupt seine Arbeit aufgenommen, damit heuer Mitte Mai alles organisiert ist für das große Fest „Ein Dorf feiert 230 Jahre“. Inzwischen sind die wichtigen Dinge geplant und vorbereitet, „jetzt geht es nur noch um den Feinschliff“, sagt Sabine Pirk, die bei der „Seeshaupter Dorfbühne“ Theater spielt und Mitglied im Festausschuss ist.

Für das große Fest haben sich vier Seeshaupter Vereine zusammengetan, die alle heuer ein Jubiläum zu begehen haben: Der „Trachtenverein Würmseer Seeshaupt-St. Heinrich“ feiert 100-jähriges, die Fußballabteilung des FC Seeshaupt 90-jähriges, die Dorfbühne Seehaupt 30-jähriges und der „Burschenverein Seeshaupt“ 10-jähriges Bestehen. Ergibt zusammen 230 Jahre Vereinsleben, was sich auch im Namen des Festes wiederfindet: „Ein Dorf feiert 230 Jahre“ heißen die Feierlichkeiten, für die von 16. bis 19. Mai ein 400 Personen fassendes Festzelt hinter dem Feuerwehrhaus an der Penzberger Straße in Sees-haupt stehen wird.

Planung sei bis jetzt sehr harmonisch verlaufen

Eigentlich wollten sich der Trachtenverein und der FC Seeshaupt zusammentun, weil ein Verein alleine sich schwertut mit der Organisation und damit, das Festzelt dann auch zu füllen. „Ich hab’ gesagt, die Dorfbühne wird heuer 30, wir machen mit, als ich davon gehört habe“, erzählt Pirk. Schließlich habe sich noch der Burschenverein dazugesellt. Im Festausschuss ist jeder Verein nun mit jeweils drei Mitgliedern vertreten. „Es ist ein super Miteinander“, sagt Sabine Pirk, die ganze Planung sei bis jetzt sehr harmonisch verlaufen. Jeder der Vereine hat einen Tag Bewirtung übernommen, den Festsonntag stemmen alle gemeinsam. „Das ist eine Größe, die jeder bewerkstelligen kann“, sagt Pirk. Der Festausschuss habe darauf geachtet, dass das Programm möglichst vielseitig ist. „Es ist für jeden was dabei“, sagt Pirk.

Die Feierlichkeiten starten am Donnerstag, 16. Mai, um 18 Uhr mit einem Standkonzert vor dem Rathaus. Anschließend geht es ins Festzelt, wo Bieranstich ist und der Trachtenverein zum Heimatabend einlädt. An diesem ersten Festtag übernimmt der Trachtenverein auch die Bewirtung dort. Am Freitag, 17. Mai, ist der Burschenverein für das Programm und die Bewirtung im Festzelt verantwortlich: Um 18 Uhr beginnt dort der „Stimmungsabend“ mit der Band „Take It Easy“. Dafür, dass auch am Samstag, 18. Mai, gute Stimmung im Festzelt herrscht, sorgt die Formation „Knedl & Kraut“ mit ihrem neuen Musikkabarett-Programm. Start ist an diesem Abend, an dem der FC Seeshaupt und die Dorfbühne die Bewirtung übernehmen, ebenfalls um 18 Uhr.

Lesen Sie auch: Feuerwehr Peißenberg präsentiert neue Drehleiter am Tag der offenen Tür. 

Großer Festsonntag in Seeshaupt am 19. Mai

Nach diesen Abenden haben sich die Seeshaupter wahrscheinlich warmgefeiert für den großen Festsonntag am 19. Mai, der Höhepunkt und Ende der Feierlichkeiten darstellt.

Der Festtag beginnt um 6 Uhr mit einem Blasmusik-Weckruf der Seeshaupter Musikkapelle. Später ist Aufstellung zum Kirchenzug. Bei gutem Wetter wird der Festgottesdienst am Dampfersteg gefeiert. Von dort aus geht es ins Bierzelt, wo es Essen und Trinken gibt und die Musikkapelle Seeshaupt zur Unterhaltung aufspielt. Auch wenn es bis dahin noch viel zu erledigen gibt, wie Pirk sagt, die Vorfreude ist größer als der Planungsstress: „Wir sind alle begeistert und freuen uns auf das Fest.“

Festtage

Die Festtage „Ein Dorf feiert 230 Jahre“ des „Trachtenvereins Würmseer Seeshaupt-St. Heinrich“, des FC Seeshaupt, der „Dorfbühne Seeshaupt“ und des Burschenvereins Seeshaupt finden von Donnerstag, 16. Mai, bis Sonntag, 19. Mai, statt.

kh   

Das könnte Sie auch interessieren:  Gedenkfeier in Seeshaupt: Nach 74 Jahren Besuch am Ort der Befreiung. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schulleiter Severin Hammel und sein besonderer Rede-Trick
136 junge Männer und Frauen haben an der Heinrich-Campendonk-Realschule ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Den besten Notenschnitt mit 1,17 schafften zwei Mädchen.
Schulleiter Severin Hammel und sein besonderer Rede-Trick
Motorradfahrer trat am Kesselberg Rennradler absichtlich vom Rad - Ermittlungserfolg für die Polizei 
Selbst für die Polizei war dieser Fall einmalig: Am Kesselberg hat ein Motorradfahrer einen Rennradler vom Rad getreten,  offenbar mit voller Absicht. Die Kochler …
Motorradfahrer trat am Kesselberg Rennradler absichtlich vom Rad - Ermittlungserfolg für die Polizei 
Mathe ist wichtig. Aber wirklich wichtig ist Musik.
Musik, ein Nebenfach? Von wegen! An die 300 Schüler musizierten bei zwei furiosen Sommerkonzerten des Gymnasiums Weilheim  in der Stadthalle. 
Mathe ist wichtig. Aber wirklich wichtig ist Musik.
Mit „Speed und Spirit“ ins Amt: Jörg Hammerbacher ist neuer Dekan in Weilheim 
Mit einem großen Festgottesdienst begrüßten Dekanat und evangelische Kirchengemeinde Weilheim den neuen Dekan Jörg Hammerbacher. Die Amtseinführung lag in den Händen von …
Mit „Speed und Spirit“ ins Amt: Jörg Hammerbacher ist neuer Dekan in Weilheim 

Kommentare