Seeshaupt 

A 95: Fahrer wurde schwarz vor Augen

„Weil ihm „plötzlich schwarz vor Augen“ geworden ist, hat ein Tutzinger (69) einen Unfall auf der A 95 bei Seeshaupt/Eurasburg verursacht.

Der Mann fuhr am Samstag gegen 14.15 Uhr laut Polizei mit seinem „hochmotorisierten Wagen mit hoher Geschwindigkeit“ in Richtung Süden. Kurz vor der Anschluss-Stelle „Seeshaupt“ wurde ihm „schwarz vor Augen“, er kam rechts von der Fahrbahn ab, fuhr rund 100 Meter auf dem Grünstreifen und prallte dann gegen eine Leitplanke und landete in der Böschung zwischen zwei Bäumen. „Wie durch ein Wunder“, so die Polizei weiter, blieb der Mann unverletzt, wurde aber vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus Tutzing gebracht. Die Leitplanke wurde auf einer Länge von rund 30 Metern beschädigt. Die Autobahn war für rund 90 Minuten auf eine Fahrspur begrenzt. Bei dem Einsatz waren BRK, Feuerwehr Münsing mit 14 sowie das THW Starnberg mit vier Einsatzkräften an der Unfallstelle. Sachschaden: 25000 Euro. -jt-

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großbrand auf Bauernhof
Großeinsatz im Habacher Ortsteil Dürnhausen: Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten zu einem Bauernhof an.
Großbrand auf Bauernhof
Was Neues für Wanderer im Hardt
Sehens- und Wissenwertes über das Naturschutzgebiet „Magnetsrieder Hardt“ finden Interessierte auf neuen Info-Tafeln an der Hardtkapelle. 
Was Neues für Wanderer im Hardt
Wieder Unfall mit Radfahrer
Erneut hat es in Penzberg einen Unfall mit einem Radfahrer gegeben. Dabei wurde ein Iffeldorfer (76) verletzt.
Wieder Unfall mit Radfahrer
Thujenhecke fängt Feuer
Weithin zu sehen war eine Rauchsäule in der Oberammergauer Straße in Weilheim.
Thujenhecke fängt Feuer

Kommentare