Gruppenbild mit „Silberner Raute“: (v.l.) Inge Krämer, Hans Melch, Franz Reitmeier, Erhard Mach, Alfred Wiendl, Josef Siegert, Elke Zehetner und Wolfgang Tiedt. foto: steibli

"Silberne Raute" für den FC

Penzberg - Der FC Penzberg wurde mit der "Silbernen Raute" ausgezeichnet. Diese verleiht der Bayerische Fußball-Verband für besondere Angebote.

Hans Melch, Ehrenamtsbeauftragter des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV), hatte zur Jahresversammlung des FC das Gütesiegel des Bayerischen Fußballbundes - die „Silberne Raute“ - mit nach Penzberg gebracht. Von den 251 Vereinen im Kreis Zugspitze haben es bisher gerade mal 25 Vereine erworben. Der FC Penzberg gehört nun dazu.

Für diese Auszeichnung müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden: die Ehrenamtstätigkeit, die Vermittlung von Werten, Spaß und Freude im Jugendbereich sowie ein Angebot für Senioren und Familien. Letztes Kriterium ist die Prävention. „Ihre Stadt kann stolz auf den FC sein und der FC ist ein Partner der Stadt“, wandte sich Verbandsfunktionär Melch an Bürgermeisterin Elke Zehetner.

Erhard Mach, der als Spielleiter für den Zugspitzkreis-Mitte zuständig ist und seit dem Jahr 2016 den FC Penzberg betreut, schloss sich den lobenden Worten seines Kollegen vom BFV an. Gerade aus sportlicher Sicht mit den vielen Mannschaften und zwei Vereinsschiedsrichtern sei der FC Penzberg ein äußerst erfolgreicher, aber auch gut geführter Verein, sagte Mach.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endspurt für die Maschkera
Der Penzberger Fasching biegt auf die Zielgerade ein. Weiberball, Gaudi ohne Grenzen und natürlich der Gaudiwurm: Der närrische Endspurt bietet altbewährte Highlights.
Endspurt für die Maschkera
Bebauungsplan vertagt
Ein gutes Dutzend Zuhörer war ins Penzberger Rathaus gekommen, um die Beratung über den Kirnberg-Bebauungsplan zu verfolgen. Doch sie wurden enttäuscht: Der Bauausschuss …
Bebauungsplan vertagt
Mehr als 5 Millionen Euro für schnelles Internet
Bundesminister Alexander Dobrindt  übergab am Montag Förderbescheide für schnelles Internet über fünf Millionen Euro. 25 Kommunen profitieren davon.
Mehr als 5 Millionen Euro für schnelles Internet
Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz
Acht Musiker, kochende Stimmung: Vor wenigen Jahren erst gestartet, haben „The Heimatdamisch“ inzwischen einen großen, bunt gemischten Fankreis – wie der bejubelte Abend …
Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz

Kommentare