Mit Coupé über Verkehrsinsel gebrettert

Sindelsdorf - Mit einem hohen Sachschaden endete Freitagnacht die Fahrt eines 32-Jährigen bei Sindelsdorf. Er rammte mit seinem 6er BMW-Coupé eine Verkehrsinsel.

Es passierte kurz nach Mitternacht: Laut Polizei war der Mann aus dem Landkreis Passau auf der B 472 in Richtung Bad Tölz unterwegs, als er „aus Unachtsamkeit“ die Verkehrsinsel auf Höhe des Pendlerparkplatzes bei der A 95 übersah und darüber fuhr. Dabei wurde nicht nur das Verkehrszeichen, sondern vor allem sein Wagen beschädigt. Durch die Wucht des Aufpralls öffnete sich die Motorhaube, zudem wurde der Unterboden aufgerissen. Der 32-Jährige konnte sein Fahrzeug glücklicherweise unter Kontrolle bringen, er blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Sindelsdorfer Feuerwehr rückte an, um die Ölspuren zu beseitigen. Der beschädigte Wagen musste abgeschleppt werden. Der Schaden an dem BMW beträgt rund 10 000 Euro. (ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hohenpeißenberg: Zug rammt Auto an Bahnübergang
Ein Regionalzug der BRB hat am Montagabend in Hohenpeißenberg an einem unbeschrankten Bahnübergang ein Auto gerammt. Die Fahrerin wurde verletzt. Es kam zu Ausfällen.
Hohenpeißenberg: Zug rammt Auto an Bahnübergang
Peißenberg: Neue Angebote auf Alter Bergehalde
In Peißenberg ist das Freizeit- und Erholungsgelände auf der Alten Bergehalde offiziell auf den Weg gebracht. Der Marktrat beschloss die Aufstellung eines …
Peißenberg: Neue Angebote auf Alter Bergehalde
Roche und Klinik Penzberg: Gemeinsam im Kampf gegen den Krebs
Die Therapie von Krebspatienten entscheidend verbessern: Das ist das Ziel einer neuen Zusammenarbeit zwischen Roche und dem Klinikum Penzberg. Als eine der ersten …
Roche und Klinik Penzberg: Gemeinsam im Kampf gegen den Krebs
Für dieses Abo lohnt sich auch Schlangestehen
Das Theater-Abo des städtischen Kulturprogramms ist ein Hit: Binnen zwei Tagen wurden bereits 300 Abonnements für heuer verkauft; mit ihnen sind vier Inszenierungen im …
Für dieses Abo lohnt sich auch Schlangestehen

Kommentare