A95: Auto überschlägt sich bei Ausfahrt

  • schließen

Sindelsdorf - Zwei Verletzte gab es am Dienstag gegen Mittag bei einem Unfall auf der A95 bei Sindelsdorf. Ein Mann war zu schnell in die Ausfahrt gefahren.

Der Verkehrsunfall auf der A95 auf Höhe von Sindelsdorf ereignete sich am Dienstag gegen 12.30 Uhr. Ein 53-jähriger Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen war mit seinem Renault  auf der A95 in Richtung München unterwegs. Er wollte die Autobahn an der Anschlussstelle Sindelsdorf verlassen. Der Mann, so die Verkehrspolizei, fuhr nach eigenen Angaben viel zu schnell in die Ausfahrt hinein, kam deshalb im Bereich der Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Auto gegen einen Erdwall. Dadurch wurde das Fahrzeug ausgehoben, es überschlug sich und blieb danach total beschädigt im Bereich der Auffahrtspur liegen.

Der Fahrer sowie seine 58-jährige Beifahrerin waren laut Verkehrspolizei angeschnallt und zogen sich gottseidank nur leichte Verletzungen zu. Beide Personen wurden mit dem BRK ins Klinikum Murnau eingeliefert. Der Gesamtschaden am Fahrzeug beträgt nach ersten Schätzungen zirka 10.000 Euro.

Die Anschlussstelle Sindelsdorf war laut Polizei in Fahrtrichtung München für eineinhalb Stunden gesperrt. An der Unfallstelle waren das BRK mit 2 Besatzungen, die Freiwilligen Feuerwehren Sindelsdorf und Penzberg mit elf Mann sowie die Autobahnmeisterei eingesetzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alt und Jung reichen sich die Hand
Seit 115 Jahren gibt es den Burschenverein Haunshofen.  Die Feierlichkeiten zum Jahrtag begannen  mit Ehrungen und einem Gottesdienst.
Alt und Jung reichen sich die Hand
Wenn der Angeklagte nicht zu verstehen ist
Wegen Sprachbarrieren fallen am Weilheimer Amtsgericht immer mehr Verhandlungen aus. Dolmetscher  werden dort immer wichtiger.
Wenn der Angeklagte nicht zu verstehen ist
AWO-Seniorenzentrum: Ende der Hängepartie in Sicht
Es ist fast in trockenen Tüchern: Der AWO-Bezirksverband wird von der Stadt Penzberg das Seniorenzentrum an der Gartenstraße kaufen und auf eigene Kosten einen Neubau …
AWO-Seniorenzentrum: Ende der Hängepartie in Sicht
„Wir wollen hier alt werden“
Seit 2015 sind Verena und Rainer Butschal Mieter des Eberlhofs über Peißenberg. Hier haben sie ihre Heimat gefunden und würden am liebsten für immer bleiben.
„Wir wollen hier alt werden“

Kommentare