1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Sindelsdorf

B472 bei Sindelsdorf: Auto erfasst Rennradler frontal

Erstellt:

Kommentare

ADAC-Rettungshubschrauber
Rennradler auf der B472 von Auto erfasst: Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert (Symbolfoto). © dpa / Ingo Wagner

Beim Abbiegen von der A95 auf die Bundesstraße - ein Auto erfasste am Mittwochnachmittag bei Sindelsdorf frontal einen Rennradler.

Sindelsdorf - An der B474, auf Höhe der Autobahn-Anschlussstelle Sindelsdorf, kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletztem Radfahrer. Gegen 15.20 Uhr bog ein 23 Jahre alter Mann aus Seehausen mit seinem Pkw von der A95-Anschlussstelle nach links auf die B472 ab, um in Richtung Murnau weiterzufahren.

B472: Rettungshubschrauber vor Ort

Dabei übersah der Autofahrer laut Polizei einen 48-jährigen Penzberger, der mit seinem Rennrad auf der B472 von Murnau kommend in Richtung Osten fuhr. Der Autofahrer erfasste den Rennradfahrer frontal. Bei dem Zusammenstoß zog der sich der Penzberger laut Polizei schwere Verletzungen zu. Von der Integrierten Leitstelle wurde ein Hubschrauber und Rettungswagen an die Unfallstelle geschickt. Der Penzberger kam zur weiteren Behandlung in die Unfallklinik nach Murnau.

Der Unfallverursacher und sein Beifahrer blieben unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro, am Rennrad Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Lesen Sie auch: Experten sprechen über Unfallgefahren für Fahrradfahrer.

Auch interessant

Kommentare