Schwärmten zum großen Kirchenputz aus: Werner Leibrandt mit Helferinnen und Ministrant Uli Kennerknecht. Foto: zek

Sindelsdorfer Pfarrkirche nach der Renovierung: Putzen und sparen

Sindelsdorf - Wie neu präsentiert sich die Sindelsdorfer Kirche. Die Renovierung ist beendet. Mit einer Putzaktion wurde das Kircheninnere nun blank poliert.

Dazu gab’s ein besonderes Weihnachtsgeschenk: Die Kosten sind deutlich geringer als gedacht. Statt der geschätzten 380 000 Euro werden nach der Endabrechnung wohl nur 300 000 Euro nötig.

Am Wochenende scharte sich ein gutes Dutzend Sindelsdorferinnen und Ministrant Uli Kennerknecht um Kirchenpfleger Werner Leibrandt und seine Frau Angelika. Sie rückten dem Schmutz zu Leibe, der sich seit Mai wegen der Bauarbeiten auf Kirchenbänken, Altären, Figuren und Schnitzwerk gelegt hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viel getan, viel zu tun
In Oberhausen hat sich heuer einiges getan. Dies wurde bei der Bürgerversammlung deutlich. Rathauschef Thomas Feistl zog zufrieden Bilanz.
Viel getan, viel zu tun
In Iffeldorf: Bürgermeister Hubert Kroiß kandidiert nicht mehr
Iffeldorf steht vor einem Wechsel an der Gemeindespitze. Hubert Kroiß (CSU) wird bei der Kommunalwahl 2020 nicht mehr als Bürgermeister kandidieren. Das Rennen um die …
In Iffeldorf: Bürgermeister Hubert Kroiß kandidiert nicht mehr
Rauch: Feuerwehr evakuiert Mehrfamilienhaus
Die Feuerwehr hat am Dienstagabend in Penzberg ein Mehrfamilienhaus evakuiert. In einer der Wohnungen war es zu einer Rauchentwicklung gekommen.
Rauch: Feuerwehr evakuiert Mehrfamilienhaus
Hohenpeißenberg wächst – aber wohin?
Hohenpeißenberg verändert sich in den kommenden Jahren gewaltig – allein, weil um den Schächen herum eine neue Ortsmitte entstehen soll. Und die Gemeinde wächst, wie …
Hohenpeißenberg wächst – aber wohin?

Kommentare