+
Kutschenfahren auf die sportliche Art, hier vor Maria Aich. Am Sonntag stehen in Schwaiganger Wettbewerbe für Süddeutsches Kaltblut und Haflinger auf dem Programm.

PZG Murnau-Weilheim richtet Sport-Festival aus

Kaltblüter und Haflinger im Renntempo

Peißenberg - Großer Aufmarsch herrscht am Sonntag, 7. September, in Schwaiganger. Dort richtet die Kaltblut-Pferdezuchtgenossenschaft Murnau-Weilheim das „Kaltblut & Haflinger Sport-Festival“ aus. 

Karl Holl jun. weiß schon jetzt, dass ihm ein stressiges Wochenende bevorsteht. Am kommenden Sonntag, 7. September, richtet die Kaltblut-Pferdezuchtgenossenschaft Murnau-Weilheim das „Kaltblut & Haflinger Sport-Festival“ aus. Holl ist als Vorsitzender des Vereins besonders gefordert, zumal die Veranstaltung „in dem großen Stil das erste Mal“ über die Bühne geht, wie der Peißenberger sagt.

In den vergangenen Jahren waren beim Treffen der Züchter vor allem ein Schauprogramm und kleinere sportliche Bewerbe geboten. Heuer steht ausschließlich der Sport im Vordergrund. Knapp 100 Nennungen aus dem gesamten südbayerischen Raum sind eingegangen. „Das ist schon viel“, sagt Holl. Um alles gut über die Bühne zu bringen, sind um die 35 Helfer im Einsatz, berichtet der Peißenberger.

Auf dem Programm stehen Geschicklichkeitsreiten, Galopprennen und Hindernisfahren mit ein-, Zwei- und sogar Vierspännern. Haflinger und Süddeutsche Kaltblüter gehen jeweils getrennt an den Start. Beginn ist um 10 Uhr, gegen 16 Uhr enden die Wettbewerbe. Fürs leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Holl will trotz aller Organsationsaufgaben bei den Vier-Spännern teilnehmen. Der Rest der Familie geht in anderen Konkurrenzen an den Start. „Zumindest probieren wir es“, sagt er mit einem Lächeln.

Zeitplan

Sonntag, 7. September

10 Uhr: Geschicklichkeitswettbewerb Reiten Haflinger

10.30 Uhr: Geschicklichkeitswettbewerb Reiten Kaltblut

11.15 Uhr: Hindernisfahren Einspänner Haflinger

11.45 Uhr: Hindernisfahren Einspänner Kaltblut

12.30 Uhr: Hindernisfahren Zweispänner Haflinger

13 Uhr: Hindernisfahren Zweispänner Kaltblut

14 Uhr: Komb. Hindernisfahren Vierspänner Haflinger

14.30 Uhr: Komb. Hindernisfahren Vierspänner Kaltblut

15 Uhr: Galopprennen für Haflinger

15.15 Uhr: Galopprennen für Kaltblut

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verpackung aus Maisstärke und Zuckerrohr: Bäckerei „Kasprowicz“ setzt auf Bioplastik
“Grüner“ einkaufen können Kunden in den Filialen der „Bäckerei und Konditorei Kasprowicz“. Nicht nur Schnittbeutel für Brot sind aus umweltfreundlicherem Material. 
Verpackung aus Maisstärke und Zuckerrohr: Bäckerei „Kasprowicz“ setzt auf Bioplastik
Urgestein Holzmann hört auf
Klemens Holzmann ist ein politisches Urgestein im Landkreis. Seit 1996 amtiert der Bürgermeister in Eglfing. Bald ist Schluss: Zur Wahl 2020 tritt der heute 67-Jährige …
Urgestein Holzmann hört auf
„Klosterwirt“ in Polling: Jetzt gibt es grünes Licht für Sanierung
Seit einem Jahr ist die „Alte Klosterwirtschaft“ in Polling geschlossen. Nun gibt es grünes Licht für die Renovierung. Auch die Wirtefrage wird bald geklärt, heißt es. 
„Klosterwirt“ in Polling: Jetzt gibt es grünes Licht für Sanierung
Waxnstoana wollen Weltrekord im Platteln nach Bayern holen - jetzt wird trainiert
Nur noch ein paar Wochen sind es bis zum 30. Mai. Dann wollen die „Waxnstoana“ versuchen, den Weltrekord im Burschenplattler nach Bayern zu holen.
Waxnstoana wollen Weltrekord im Platteln nach Bayern holen - jetzt wird trainiert

Kommentare