So voll soll es auf der Bühne der Weilheimer Stadthalle wieder werden, wenn die Faschingsclub aus dem gesamten Landkreis ihre zweite gemeinsame Prunksitzung feiern. Foto: fkn

Stadthalle wird zur Faschingshochburg

Weilheim - Nach dem Erfolg 2012 veranstaltet der Hohenfurcher Faschingsclub auch heuer wieder eine Prunksitzung in der Weilheimer Stadthalle.

Zum zweiten Mal laden die Narren und Närrinnen aus der Schönachgemeinde am 15. Februar nach Weilheim ein. Und das nicht nur, weil der Erfolg im Januar 2012 so groß war. „Wir haben in Hohenfurch sehr viele Talente für Bühnenauftritte“, betont Lukats. Und so eine Prunksitzung sei eine tolle Plattform, sein Können nicht nur vor den eigenen Leuten zu zeigen. Mit „Die Geissens“, gespielt von Martin Knopp und Claudia Löffler, „Silvi aus Scharfzahn“ in Person von Silvia Huber sowie der Feuerwehr-Kapelle und der eigenen Garde wird ein Großteil des Programms mit Hohenfurchern ausgefüllt.

Doch eine landkreisweite Veranstaltung braucht Künstler aus allen Ecken der Region. Deshalb wird neben den Auftritten der Garden aus Schwabsoien, Schongau, Penzberg und Peißenberg der bekannte Musiker Max Bierling mit seinem Solo-Programm den bayerischen Dialekt in Erinnerung singen. Werner Schleich aus Denklingen möchte die Gäste mit seinem Ausdruckstanz zum Lachen bringen - und die Hofnarren aus Schongau lassen den guten alten Clown raushängen.

Als absolutes Highlight gilt Aileen, das Funken-Mariechen aus Mindelheim. „Sie ist eine Akrobatin auf ganz hohem Niveau“, sagt Lukats . Er erinnere sich noch zu gut an ihren Auftritt bei der ersten Prunksitzung vor zwei Jahren. „Die Leute sind aufgestanden und haben kräftig applaudiert.“

Karten im Vorverkauf

gibt es sowohl für die gemeinsame Prunksitzung in Weilheim als auch für den Hohenfurcher Inthronisationsball ab sofort in der Sparkasse Hohenfurch und der Bäckerei Glöckler in Weilheim. Sie können auch unter der Telefonnummer 0175/8960896 bestellt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare