+
Dr. Marijn Dekkers, bis vor kurzem der Vorstandsvorsitzende von Bayer, jetzt der Chairman of the Boards von Unilever, bei dem internationalen Starnberger Management-Tagen 2016

Am 25. und 26. Oktober

Die Starnberger Management-Tage – ein internationales "Starnberger Kindl"

Einmal im Jahr kommen am Starnberger See Top-Manager aus nationalen und internationalen Unternehmen zusammen, um zukunftsorientierte Themen zu behandeln.

Zu den Themen aus den Bereichen Leadership, Strategie, Innovation, Performancesteigerung und Veränderungsmanagement sprechen meinungsbildende Referenten, die gemeinsam mit engagierten Teilnehmern, die tragenden Säulen dieses Zusammenkommen sind.

Ziel ist es, mit wenigen Referenten einen tiefgehenden Erfahrungsaustausch mit intensiver Diskussion zu führen. Dabei besteht die Veranstaltung zum einen aus Fachvorträgen und zum anderen einer Abendrunde in lockerer Atmosphäre mit Diskussionspartnern aus Kunst, Sport und Wissenschaft.

Die internationalen Starnberger Management-Tage finden dieses Jahr bereits zum 14. Mal statt

In den vergangenen 13 Veranstaltungen können die Organisatoren auf eine lange Reihe hochkarätiger Teilnehmer zurückblicken. Beim letzten Mal skizzierte beispielsweise Dr. Marijn Dekkers, bis vor kurzem der Vorstandsvorsitzende von Bayer, jetzt der Chairman of the Boards von Unilever in London, Bayers Weg von einem Unternehmen in der Krise zu Deutschlands wertvollstem Unternehmen und gab dabei tiefe Einblicke in die Gene des Unternehmens. Der CEO der Division Digital Factory der Siemens AG, Anton Huber, blickte im letzten Vortrag seiner langen und außergewöhnlich erfolgreichen Karriere im vorigen Jahr darauf zurück, wie es ihm gelang, seine seit Jahren als Vorzeigedivision von Siemens bekannte Einheit nachhaltig und hoch profitabel zu digitalisieren – was trotz vieler Worte zum gern besprochenen Thema „Industrie 4.0“ nur wenigen wirklich gelingt.

Dieser Tradition außergewöhnlicher Geschichten folgen nun auch die internationalen Starnberger Management-Tage im Jahr 2018. Unter dem Motto "Einfacher und schneller werden – die Erneuerung der DNA von B2B-Unternehmen" werden sich am 25. und 26. Oktober wieder ausgewählte exzellente Referenten mit den Besuchern in Berg am Starnberger See zusammentreffen.

Die Starnberger Management-Tage: Impressionen

Top-Manager großer Player gewähren Einblicke

Begrüßt werden - neben weiteren hochkarätigen Referenten - unter anderem Michael Sen, Mitglied des Vorstandes der Siemens AG, der den Börsengang der Siemens Healthineers begleitet hat, der Additive Manufacturing-Pionier Dr. Hans J. Langer, Gründer und seitdem Chairman der EOS Group in Krailling und Klaus Bürg, der CEO der Amazon Web Services, der auch davon erzählen wird, wie "anders" der weltweit erfolgreiche Global Player Amazon geführt wird – und ganze Branchen durcheinander wirbelt.

Weitere Informationen zur diesjährigen Veranstaltung finden Sie hier

Rückblicke auf alle vergangenen Veranstaltungen gibt es hier

Alle Details zur Veranstaltung

Wo?

Hotel Schloss Berg am Starnberger See
Seestr. 17
82335 Berg am Starnberger See

Wann?
25. und 26. Oktober 2018

Anmeldung:

Online: Anmeldung online
Per Post: Seidenschwarz & Comp. GmbH, Schloßbergstraße 1, 82319 Starnberg
Per Fax: +49 8151 / 99 88 7 66
Per E-Mail: E-Mail
Web: www.seidenschwarz.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

HAP: Zukunft des Betriebs in Penzberg weiter ungewiss
Die Hoffnung war groß. Und sie wurde enttäuscht: Bei der für Donnerstag geplanten Betriebsversammlung bei HAP legte der Konzern nicht das versprochene Zukunftskonzept …
HAP: Zukunft des Betriebs in Penzberg weiter ungewiss
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Aus Zigeunerbraten wird Pusztabraten: Metzgerei muss Schinken umbenennen - weil Kunden meckern
Wer neuerdings in die Auslagen der Filialen der Metzgerei Boneberger aus Schongau schaut, wundert sich: Der Schinken „Zigeunerbraten“ heißt jetzt „Pusztabraten“ - weil …
Aus Zigeunerbraten wird Pusztabraten: Metzgerei muss Schinken umbenennen - weil Kunden meckern
Große Suchaktion nach Schüler (8) - „Da wird eingesetzt, was wir haben“
In Peißenberg wurde ein achtjähriger Schüler vermisst. Er kam nicht von der Schule nach Hause. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot - mit Erfolg. Wir haben neue …
Große Suchaktion nach Schüler (8) - „Da wird eingesetzt, was wir haben“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.