Wegen 179 Euro: Polizist von „Reichsbürger“ schwer verletzt

Wegen 179 Euro: Polizist von „Reichsbürger“ schwer verletzt
Lächeln für den „Tag des Sports“ (v.l.): Angelika Flock, Pirmin Mohr, Marion Lunz-Schmieder, Willi Handel und Martin Wagner. Nicht auf dem Foto Mitorganisator Gerald Weingessl. Foto: Gronau

"Tag des Sports" als Appetitanreger

Weilheim - Am 24. September gibt es in Weilheims Innenstadt Mitmachaktionen am laufenden Band

Weilheim - Philipp Mößmer, der Schütze, Florian Willkommen, der Basketballer, Miriam Reindl, die Schwimmerin, und auch die turnenden Förster-Brüder Sie alle sind in Weilheim wegen ihrer sportlichen Erfolge mehr als bekannt. Dass Weilheim sich gern „Sportstadt“ nennt, hat aber noch einen anderen Grund: das breit gefächerte Sportangebot für (fast) jeden Geschmack von A wie Aikido und Automobilsport bis Z wie Zumba, einem neuartigen Fitness-Konzept.

Die ganze Angebots-Palette unter einen Hut bringen, das will der „Tag des Sports“, den der „Arbeitskreis Sportförderung“ der Weilheimer CSU am Samstag, 24. September, veranstaltet. Er ist eine der 40 Veranstaltungen im Rahmen des Aktionsprogrammes zum 40-jährigen Bestehen der Weilheimer Fußgängerzone. Dort, in der Fußgängerzone, findet er auch statt, und zwar auf dem Marienplatz und dem Kirchplatz.

Der „Tag des Sports“ will aber nicht nur, wie Angelika Flock aus dem Organisationsteam in einem Interview mit der Heimatzeitung sagte, „den Vereinen eine Plattform bieten, auf der sie sich der Bevölkerung präsentieren können“, er soll auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene anregen, selbst Sport zu treiben. Appetit darauf wollen die Vereine, aber auch diverse andere Anbieter wie Fitness-Studios, Kletterhallle und auch Krankenkassen, mit Sport- und Spielübungen sowie Vorführungen machen. Dazu wird eigens eine überdachte Bühne aufgebaut. Dort ist von 10 Uhr bis 15 Uhr nonstop Programm geboten. Vorführungen gibt es unter anderem vom „Fitlife“, vom „DoJo Kampfkunst“, den Line-Dancern des SV Unterhausen und den „Mini Vaganti“ des TSV Weilheim.

Mitmachen lohnt sich: Die Besucher erhalten nach dem Absolvieren verschiedener Übungen einen Stempel auf eine Karte. Die berechtigt zur Teilnahme an zwei Verlosungen von Einkaufsgutscheinen und Rundflügen mit einem Segelflugzeug.

Der Tag des Sports

dauert am Samstag, 24. September, von 10 Uhr bis 15 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thomas Orbig wird neuer Chef der Sparkasse
Deutschlandweit wurde öffentlich nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden für die „Sparkasse Oberland“ gesucht, gefunden wurde er in Weilheim.
Thomas Orbig wird neuer Chef der Sparkasse
Vom Agrarland zum High-Tech-Standort
Die DLR feierte  mit  Prominenz  das 50-jährige Bestehen  der Satelliten-Bodenstation in der Lichtenau.  Die ist künftig auch beim Katastrophenschutz  gefragt.
Vom Agrarland zum High-Tech-Standort
Vier Jahre Haft für Familienvater
Ein Familienvater aus Peißenberg muss für viereinhalb Jahre ins Gefängnis. Der 50-Jährige hatte vergangenes Jahr seine Tochter (14) sexuell missbraucht – bis das Mädchen …
Vier Jahre Haft für Familienvater
Reindl-Auftritte bei WM noch ungewiss
In Niedersachsen begeisterte Ballartist Alfred  Reindl zuletzt das Publikum. Ob er  bei der Fußballweltmeisterschaft auftritt, ist noch nicht klar.
Reindl-Auftritte bei WM noch ungewiss

Kommentare