Tier ausgewichen, Unfall gebaut

Weilheim - Relativ glimpflich abgegangen ist ein Unfall in den frühen Morgenstunden des Dienstags.

Passiert ist er gegen 3.40 Uhr auf der Staatsstraße von Weilheim nach Wessobrunn in Höhe Lichtenau. Ein Weilheimer (45) war mit seinem Auto Richtung Weilheim unterwegs, als er eigenen Angaben nach einen Tier auswich. Dabei geriet er nach links in den Gegenverkehr und stieß mit dem Wagen eines kroatischen Staatsbürgers zusammen. Der Wagen des Weilheimers wurde zurückgeschleudert und kam neben der Fahrbahn zum Liegen. Verletzt wurde niemand, der Schaden liegt bei rund 5000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SC Forst: Klassenerhalt rückt näher
Nach dem souveränen 9:3-Sieg gegen den ESC Kempten rückt der Klassenerhalt für den SC Forst näher,
SC Forst: Klassenerhalt rückt näher
Im Fasching „anbieten, was gewünscht wird“
Was steht noch an bei der „Narrhalla Weilheim“ in diesem Fasching? Vorsitzender Sepp Wiedemann gab dazu im Interview Auskunft.
Im Fasching „anbieten, was gewünscht wird“
So wird das Auto fit für den Frühling
Schnee und Schneematsch, Schmutz und Kälte - der Winter sorgt in vielerlei Hinsicht dafür, dass sich so einiges im Auto ansammelt und diverse Arbeiten vernachlässigt …
So wird das Auto fit für den Frühling
Stefan Gehm ist neuer Schützenmeister
Bei den Neuwahlen der Schützengesellschaft „Alt-Bernried“ ist eine Ära zu Ende gegangen: Nach 27 Jahren als Schützenmeisterin legte Dr. Gabriele Mosler ihr Amt nieder.
Stefan Gehm ist neuer Schützenmeister

Kommentare