1 von 3
2 von 3
3 von 3

Bei Peißenberg

Tödlicher Verkehrsunfall: 21-Jähriger stirbt auf B472

Peißenberg - Am frühen Samstagmorgen hat sich auf der B472 ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet: Ein 21-Jähriger starb.

Wie die Polizei mitteilt, hat sich am frühen Samstagmorgen um 5.10 Uhr auf der B 472 ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Fußgänger ums Leben kam. Eine 26-jährige Murnauerin fuhr mit ihrem Pkw auf der Bundestraße von Hohenpeißenberg in Richtung Peißenberg. Etwa 200 Meter nach dem Ortsende erfasste sie mit ihrem Pkw einen 21-jährigen Fußgänger, der auf der Fahrbahn unterwegs war.

Der Aufprall war so erheblich, dass sich der 21-Jähriger aus dem Altlandkreis Weilheim dabei so schwere Verletzungen zuzog, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Fahrerin des Pkw und ihre Beifahrerin erlitten beide einen Schock.

Ein unfallanalytisches Gutachten wurde zur Klärung des genauen Unfallhergangs durch die Staatsanwaltschaft angeordnet. Dabei soll auch geklärt werden, warum der 21-Jährige zu Fuß auf der Bundesstraße unterwegs war.

Neben dem Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr Hohenpeißenberg vor Ort. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme ca. drei Stunden komplett gesperrt. Der Sachschaden am Pkw beträgt etwa 5000 Euro.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Feierlicher Abschluss auf dem Hohen Peißenberg 
Der Hohe Peißenberg war gestern die perfekte Kulisse den krönenden Abschluss der Feierlichkeiten zum 140-jährigen Gründungsjubiläum des Schützenvereins „Bayerischer Rigi …
Feierlicher Abschluss auf dem Hohen Peißenberg 
WM
Überschwemmungen in Weilheim: Unwetter sorgt für Verkehrschaos 
Wolkenbruch in Weilheim: Ein Unwetter sorgte für chaotische Straßenverhältnisse. An einigen Stellen fielen Ampeln aus, Autofahrer kamen nicht mehr voran. 
Überschwemmungen in Weilheim: Unwetter sorgt für Verkehrschaos 
Weilheim
Rekordbesuch bei „Tag der Familie“
Rund 5000 Gäste, kamen am Samstag in die Stadthalle und auf den Volksfestplatz, um den fünften „Tag der Familie“ in Weilheim zu feiern.
Rekordbesuch bei „Tag der Familie“
Hunderte Trachtler feierten in Oberhausen
„Sie geben Gott, was Gott gehört, und dem Dorf, was es bereichert.“ Angelehnt ans Matthäus-Evangelium bedankte sich Pater John bei der Feldmesse beim Trachtenverein …
Hunderte Trachtler feierten in Oberhausen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion