Totaler Stromausfall im Südwesten von Weilheim

Weilheim - Rund 1000 Weilheimer Haushalte waren Montagmittag von einem Stromausfall betroffen: Von 12.05 bis 12.50 Uhr ging im Südwesten der Stadt nichts mehr. Die Ursache:

Insgesamt 27 Trafo-Stationen des Stromversorgers „E.ON“ waren am Montagmittag lahm gelegt und verursachten den Stromausfall im Süden und Westen der Stadt.

Der Grund: Ein unterirdisch verlegtes 20 000-Volt-Kabel war gerissen, und das war während Bauarbeiten zwischen der Trifthofstraße und dem Holzhofring passiert. E.ON brauchte rund 45 Minuten, um die betroffenen Kunden über Ringleitungen provisorisch wieder mit Strom zu versorgen. „Wir werden das Kabel schnellstmöglich reparieren“, sagte ein E.ON-Sprecher.

Auch interessant

Kommentare