Pähl

Dachs überfahren  - Unfall nicht gemeldet

Das   hätte  schlimm enden können. Ein Unbekannter hat einen Dachs bei Pähl überfahren und  ist weitergefahren, ohne die  Polizei  zu verständigen. 

Pähl Die Polizei sucht  jetzt nach diesem Fahrer. Ein Peißenberger, der mit seinem Wagen am Donnerstag gegen 3.30 Uhr auf der Umgehung von Fischen in Richtung Weilheim fuhr, konnte dem Dachs, der kurz vor der Abzweigung nach Pähl mitten auf der Straße lag, wegen des Gegenverkehrs nicht mehr ausweichen und fuhr frontal über das tote Tier. Ob das Auto beschädigt wurde, wi d derzeit laut Polizei geprüft.

Zeugen des Wildunfalls werden gebeten sich bei der Polizei in Weilheim, Telefon 0881/6400, zu melden. jt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Messer-Attacke auf Peißenbergerin (20): Neue Details zum mutmaßlichen Täter
Schock für eine junge Frau in Peißenberg: Die 20-Jährige wurde am Donnerstagabend Opfer einer Attacke. Der Täter griff sie mit einem Messer an. Die Polizei konnte den …
Nach Messer-Attacke auf Peißenbergerin (20): Neue Details zum mutmaßlichen Täter
Hilfe für die kleine Lotti - so erfolgreich war der Kronkorken-Aufruf
Über 41 Tonnen Kronkorken wurden bundesweit bei der Hilfsaktion für das schwerbehinderte Mädchen Lotti gesammelt. Allein 3,5 Tonnen brachte der Aufruf der Penzberger …
Hilfe für die kleine Lotti - so erfolgreich war der Kronkorken-Aufruf
Polling: Schlemmen wie in Südtirol
Südtiroler Atmosphäre in Polling? Die örtliche Weinbruderschaft macht das schon lange möglich – und feierte jetzt ihren 150. Dämmerschoppen.
Polling: Schlemmen wie in Südtirol
Weilheim: Rathaus ist erster Breitbandkunde
Die Weilheimer Stadtwerke stecken mitten im groß angelegten Breitbandausbau. Jetzt wurde der erste Kunde angeschlossen: das Rathaus. Die nächste Sparte steht in den …
Weilheim: Rathaus ist erster Breitbandkunde

Kommentare