Pähl

Dachs überfahren  - Unfall nicht gemeldet

Das   hätte  schlimm enden können. Ein Unbekannter hat einen Dachs bei Pähl überfahren und  ist weitergefahren, ohne die  Polizei  zu verständigen. 

Pähl Die Polizei sucht  jetzt nach diesem Fahrer. Ein Peißenberger, der mit seinem Wagen am Donnerstag gegen 3.30 Uhr auf der Umgehung von Fischen in Richtung Weilheim fuhr, konnte dem Dachs, der kurz vor der Abzweigung nach Pähl mitten auf der Straße lag, wegen des Gegenverkehrs nicht mehr ausweichen und fuhr frontal über das tote Tier. Ob das Auto beschädigt wurde, wi d derzeit laut Polizei geprüft.

Zeugen des Wildunfalls werden gebeten sich bei der Polizei in Weilheim, Telefon 0881/6400, zu melden. jt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reh ausgewichen:16 000 Euro Schaden
Das hätte schlimmer kommen können: Weil eine Peißenbergerin einem Reh ausgewichen ist, geriet ihr Auto ins Schleudern und prallte mit dem Fahrzeug eines Peißenbergers …
Reh ausgewichen:16 000 Euro Schaden
Beim Urthaler Hof: Autos kollidieren, zwei Menschen schwer verletzt
Schwerer Unfall am Freitagnachmittag auf der B 472 Höhe Urthaler Hof: Zwei Autos sind kollidiert, zwei Personen wurden schwer verletzt. 
Beim Urthaler Hof: Autos kollidieren, zwei Menschen schwer verletzt
Lichtkunst-Festival in Weilheim: Orte, Künstler, Infos - unsere große Übersicht zum Event des Jahres
Viele tausend Besucher werden diesen Freitag- und Samstagabend in der Weilheimer Altstadt erwartet – beim 2. Lichtkunst-Festival. Wir haben alle Infos dazu und stellen …
Lichtkunst-Festival in Weilheim: Orte, Künstler, Infos - unsere große Übersicht zum Event des Jahres
Auf Kies zum Hohen Peißenberg
Am 11. Oktober 1933 war Spatenstich für den Bau der Bergstraße. Der Verlauf blieb bis heute unverändert.
Auf Kies zum Hohen Peißenberg

Kommentare