1 von 8
Kaum zu glauben: Aus diesem Auto stieg die Fahrerin unverletzt aus.
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Traktorrad ragte in Fahrerkabine

Münchnerin (72) entkommt unverletzt aus Fahrzeugwrack

  • schließen

Gleich eine Kompanie von Schutzengeln muss eine Münchnerin gehabt haben. Einen Frontalzusammenstoß mit einem Bulldog überstand sie unverletzt.

Wilzhofen - Ein 78-jähriger Wielenbacher fuhr am Dienstag um 13.54 Uhr mit seinem Traktor auf der  Mühlenstraße in Wilzhofen in Richtung Süden, als ihm die 72-Jährige aus München mit ihrem Auto entgegenkam. Der Bulldogfahrer hielt sich auf der sehr engen Fahrbahn auf der linken Seite auf, es kam zum Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei überrollte der Traktor den Pkw bis zur Fahrzeugmitte, das linke Vorderrad ragte sogar in die Fahrerkabine des Autos hinein. „Mit viel Glück blieb die Münchnerin bei dem Unfall unverletzt“, schreibt die Weilheimer Polizei in ihrem Bericht.

Es  entstand  laut Polizei  ein Sachschaden von insgesamt circa 6300 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

A95 bei Penzberg für 45 Minuten komplett gesperrt - das war der Grund
Zu einem schweren Unfall mit drei Fahrzeugen kam es am Donnerstagnachmittag auf der A95 bei Penzberg. Die Autobahn war für etwa eine Dreiviertelstunde komplett gesperrt.
A95 bei Penzberg für 45 Minuten komplett gesperrt - das war der Grund
Am Rosenmontag gibt‘s Gaudi mit dem Zipfelbob
Sie war nur kurz, die Ära der Zipfelbob-Renen auf dem Weilheimer Gögerl. 2006 gab es die 1. Stadtmeisterschaft, veranstaltet von Peter Kreitmeir und 15 Helfern des …
Am Rosenmontag gibt‘s Gaudi mit dem Zipfelbob
Nur ein kleiner Fortschritt bei Radweg
Einen Fortschritt konnten die Bürgermeister von Pähl, Raisting und Dießen nach einer Besprechung mit  der Regierung von Oberbayern und des Staatlichen Bauamts vermelden. …
Nur ein kleiner Fortschritt bei Radweg
Wessobrunn
„Wir haben ein Mords-Sicherheitsproblem“
Bei einer routinemäßigen Sicherheitsprüfung, die alle paar Jahre in allen Kirchen im gesamten Bistum gemacht wird, kam es ans Licht: Die Pfarrkirche St. Leonhard in …
„Wir haben ein Mords-Sicherheitsproblem“

Kommentare