Paul Frech starb am Montag. Foto: zek

Trauer um Paul Frech: Antdorfer Bürgermeister ist tot

Antdorf - Der Antdorfer Bürgermeister Paul Frech ist tot. Er verlor den Kampf gegen den Krebs.

„Er hat bis zuletzt versucht, alles zu regeln. Er hat sich immer zum Wohle der Gemeinde eingesetzt und sich um Antdorf sehr verdient gemacht“, sagte am Dienstag zutiefst betroffen der zweite Bürgermeister Peter Feldl. In die Kommunalpolitik kam Paul Frech im Jahr 1996 als Gemeinderat. 2002 schlug ihn der damalige Bürgermeister Johann Schweyer als Nachfolger vor. Paul Frech wurde mit 72,2 Prozent zum ersten Bürgermeister gewählt. 2008 erhielt er 81 Prozent bei der Wahl. Zu den wichtigen Projekten seiner Amtszeit zählen der Bau der Ortskanalisation, der Flächennutzungsplan und der Ortskern-Bebauungsplan. Nachhaltig setzte er sich für die Dorferneuerung ein. Darüber hinaus gehörte Paul Frech vielen Antdorfer Vereinen an. Den ASV führte er 14 Jahre lang.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Bald Gebetsruf in bayerischer Kleinstadt? Imam äußert großen Wunsch - das sagen seine christlichen Kollegen
Bald Gebetsruf in bayerischer Kleinstadt? Imam äußert großen Wunsch - das sagen seine christlichen Kollegen
TSV Peißenberg fährt auf kurze Sicht
TSV Peißenberg fährt auf kurze Sicht
Weilheim: Saniertes Hallenbad vor Wiedereröffnung
Weilheim: Saniertes Hallenbad vor Wiedereröffnung

Kommentare