Mit über zwei Promille Unfall gebaut

Hohenpeißenberg - Ein Autofahrer hat in der Nacht auf Sonntag in Hohenpeißenberg einen Unfall gebaut - und zwar deutlich betrunken.

Gegen 1.30 Uhr war am Sonntag das beschädigte Fahrzeug des 39-jährigen Weilheimers vier jungen Zeugen an der Pöltnerstraße in Weilheim aufgefallen. Sie fragten den Fahrer, ob er alkoholisiert sei. Dieser räumte laut Polizei ein, getrunken zu haben. Die Zeugen verständigten daraufhin die Ordnungshüter, die den 39-Jährigen kurze Zeit später in einer Gaststätte antrafen. Gegenüber den Beamten gab der Mann an, von einer Weihnachtsfeier in Hohenpeißenberg gekommen zu sein. Ein Alkoholtest vor Ort ergab beim Weilheimer über zwei Promille, weshalb eine Blutprobe fällig war. Sein Führerschein wurde gleich sichergestellt.

Die Polizei konnte das Rätsel der „deutlichen Unfallspuren“ an seinem Auto ebenfalls lösen. Beim Abfahren der vom 39-Jährigen genannten Strecke entdeckten die Beamten den Ort des Geschehens: Der betrunkene Fahrer hatte gegen 1.15 Uhr in Hohenpeißenberg, im Bereich der neuen Auffahrt zur B 472-Umfahrung eine Verkehrsschild umgefahren. Der Sachschaden am Schild beläuft sich auf rund 150 Euro, der Schaden am Wagen wird jedoch auf 2000 Euro geschätzt. „Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden“, teilte die Polizei mit. Gegen den Weilheimer wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrerflucht ermittelt.

(ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Unfall Stoßstange samt Kennzeichen verloren und geflüchtet
Die Polizei Weilheim  verdächtigt einen 23-jährigen Dießener, am Samstag einen Unfall in der Hohenwarter Kurve verursacht zu haben und dann einfach davongefahren zu …
Bei Unfall Stoßstange samt Kennzeichen verloren und geflüchtet
A95: Autos schlittern in die Leitplanke
Zu drei Unfällen kam es auf der A95 im Bereich Penzberg-Iffeldorf - Autos schlitterten in die Leitplanke und in den Graben.
A95: Autos schlittern in die Leitplanke
Ausgezeichnete Integration  - für alle
Ausbildungsplätze für junge Flüchtlinge schaffen, das ist Integration. Integration ist aber noch weit mehr. Das beweist die Firma „Bauer Maschinen und Technologie“ in …
Ausgezeichnete Integration  - für alle
Pfründnerheim: Lieber Apartments als Musikschule
Das Pfründnerheim in Penzberg war eine Option für die Musikschule - doch sie ist womöglich vom Tisch.
Pfründnerheim: Lieber Apartments als Musikschule

Kommentare