+
Drei „Ducati Panigale“ in der Farbe rot wurden aus dem Geschäft in Obersöchering gestohlen.

obersöchering

Unbekannte stehlen drei „Ducati“

Obersöchering - Drei Motorräder der Marke „Ducati“ und einen Tresor stahlen Unbekannte aus einem Geschäft in Obersöchering. Der Schaden bewegt sich im hohen fünfstelligen Bereich. 

Die unbekannten Einbrecher verschafften sich zwischen Sonntag,  19 Uhr,  und Montag 10 Uhr,  gewaltsam Zutritt zum Verkaufsraum eines Motorradgeschäftes an der Liebfrauenstraße in Obersöchering. Sie  entwendeten drei Motorräder der Marke „Ducati Panigale“ in der Farbe rot. Ein Tresor mit einer geringen Bargeldsumme  wurde ebenfalls mitgenommen. Der Gesamtschaden liegt im höheren fünfstelligen Bereich, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Der Erkennungsdienst der Kripo Weilheim übernahm erste Spurensicherungsmaßnahmen. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Fachkommissariat für Einbruchsdelikte geführt. 

Die Polizei bittet Zeugen,  verdächtige Wahrnehmungen bei der Kripo Weilheim unter der Tel.: 0881/640-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle mitzuteilen. 

Wer hat zur genannten Tatzeit oder auch schon Tage vorher verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Obersöchering gesehen?

Kam es zu einem Auskundschaften im Außen- oder Innenbereich des Motorradgeschäftes in der Liebfrauenstraße?

Wurden Motorräder der Marke „Ducati Panigale“ oder Fahrzeugteile in verdächtiger Weise zum Verkauf angeboten?

td

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugunglück an Bahnübergang in Penzberg: Eine tote Person
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montagabend auf der Bahnstrecke in Penzberg. Eine Person starb dabei, die 30 Bahninsassen wurden nicht verletzt, der Lokführer kam …
Zugunglück an Bahnübergang in Penzberg: Eine tote Person
Ein Ferienprogramm, das Brücken schlägt
Ein außergewöhnliches Ferienprogramm mit vielen interessanten Ausflügen bieten die „Offenen Hilfen Pfaffenwinkel“ in den Sommerferien an: Es richtet sich an Menschen mit …
Ein Ferienprogramm, das Brücken schlägt
Es sollte ein Luxus-Hotel werden: Schloss Hirschberg jetzt doch an Privatmann verkauft
Die umstrittenen Hotelpläne am Haarsee sind endgültig passé. Schloss Hirschberg ist an einen Privatmann verkauft, die Stadt stellt das Verfahren ein. Was ist passiert?
Es sollte ein Luxus-Hotel werden: Schloss Hirschberg jetzt doch an Privatmann verkauft
25 Jahre im Dienst der Chancengleichheit
„Gemeinsam kommt man weiter – genau das haben Sie gemacht!“ Mit diesen Worten würdigte Irmgard Badura, die Landesbehindertenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung …
25 Jahre im Dienst der Chancengleichheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.