De Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls. dpa

B2: Unbekannter löst Karambolage aus

Weilheim - Zwei Leichtverletzte und vier kaputte Autos sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls auf der B2 in Weilheim. Jetzt sucht die Polizei den Verursacher.,

Zwei Leichtverletzte und über 43 000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls mit vier Fahrzeugen, der sich am Donnerstag gegen 15.20 Uhr in Weilheim auf der Bundesstraße 2 in Höhe Dietlhofer See ereignete. Ausgelöst wurde er von einem unbekannten Autofahrer, auf den sich die Weilheimer Polizei Hinweise von Zeugen erhofft.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wechselte der Unbekannte vom Beschleunigungsstreifen nach links auf die Bundesstraße und löste damit die Kettenreaktion aus: Ein Pollinger (75), der auf der B 2 von hinten kam, erkannte laut Polizei die Gefahr und bremste sein Fahrzeug stark ab, ebenso eine hinter ihm fahrende Frau aus Feldafing (81). Der Dritte in der Kolonne, ein Murnauer (71), hingegen erkannte die Situation demnach zu spät und fuhr auf den Wagen der 81-Jährigen auf, welcher durch den Aufprall auf das Fahrzeug des Pollingers geschoben wurde. Ein 39-Jähriger, der mit seinem Transporter als letzter in der Kolonne fuhr, konnte sein Fahrzeug ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte auf den Wagen des Murnauers.

Der Pollinger und die Feldafingerin wurden leicht verletzt in das Weilheimer Krankenhaus gebracht. Die zum Teil stark beschädigten Fahrzeuge mussten allesamt abgeschleppt werden. Bei dem Fahrzeug des Verursachers, das von dem Beschleunigungsstreifen einscherte und ohne Reaktion auf den Unfall weiterfuhr, handelt es sich möglicherweise um einen silberfarbenen Kleinwagen.

Hinweise erbittet die Polizei Weilheim, Telefon 0881/6400.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schutz für städtisches Kleinod
Die Bürgermeister-Rummer-Straße in Penzberg soll unter Ensembleschutz gestellt werden. Der Stadtrat segnete einen entsprechenden Antrag der Grünen-Fraktion ab. …
Schutz für städtisches Kleinod
Satzung wird zum Geduldspiel
Die Penzberger Gebührensatzung für Sondernutzungen von öffentlichem Raum wird eine längere Geschichte. Der Stadtrat hat den Beschluss erneut vertagt. Denn es gibt Kritik …
Satzung wird zum Geduldspiel
„Jede Geburt ist ein Unikat“
Der „Tag der offenen Tür“ in der Frauenklinik Weilheim war gut besucht. Dabei erhielten die Besucher interessante Einblicke.
„Jede Geburt ist ein Unikat“
Bewährte Kräfte und junge Stimmen
Die Konzertreihe „Musik im Pfaffenwinkel“ setzt in diesem Jahr auf Klassiker. Zum Saisonstart gedenkt sie  des verstorbenen Schirmherrn  Roman Herzog.
Bewährte Kräfte und junge Stimmen

Kommentare