Unbekannter versprühte Löschpulver: 19-Jährige kam ins Krankenhaus

Peißenberg - Nachdem ein Unbekannter bei einer Party in Hohenpeißenberg den Inhalt eines Feuerlöschers versprüht hatte, kam eine 19-Jährige mit Verdacht auf Atemwegsreizung ins Krankenhaus.

Lau Polizei hatte der Unbekannte ohne Grund den Pulver-Feuerlöscher der Gaststätte genommen und mit dessen Inhalt die Musikanlage des Gaststättenbetreibers bedeckt.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Schongau, Telefon 08861/23460.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Durch 707 Tragerl Bier zum Kunstrasenplatz
Der ASV Eglfing hat an der „Herzenswunsch“-Kampagne von Hacker-Pschorr teilgenommen. Dabei musste der Verein vier Monate lang Bierkästen sammeln und die Kassenbons …
Durch 707 Tragerl Bier zum Kunstrasenplatz
Die ganz große Auswahl: Acht Bewerber wollen Landrat im Raum Weilheim-Schongau werden
Das Kandidatenfeld für die Landratswahl für den Landkreis Weilheim-Schongau im März 2020 wächst und wächst. Bislang haben sieben Männer und die Amtsinhaberin den Hut in …
Die ganz große Auswahl: Acht Bewerber wollen Landrat im Raum Weilheim-Schongau werden
Frau in Aufzug am Bahnhof Weilheim gefangen – von der Bahn kommt keine Entschuldigung
Dass der Aufzug an Gleis 1 am Weilheimer Bahnhof außer Betrieb ist, hat unsere Leserin Franziska Bernheim berichtet. Repariert wurde er noch nicht. Im Gegenteil!
Frau in Aufzug am Bahnhof Weilheim gefangen – von der Bahn kommt keine Entschuldigung
20 Jahre auf dem Hohen Peißenberg: Mit Ozonmessung gegen „böse Buben“
Seit nunmehr 20 Jahren befindet sich am meteorologischen Observatorium auf dem Hohen Peißenberg ein sogenanntes Urmeter für die Ozonmessungen in der Atmosphäre. Aus …
20 Jahre auf dem Hohen Peißenberg: Mit Ozonmessung gegen „böse Buben“

Kommentare