84-Jähriger kommt auf Gegenfahrbahn

Penzberg - Viel zu großen Bogen eingeschlagen: Ein Mann (84) ist beim Abbiegen an der Bichler Straße in Penzberg auf die Gegenfahrbahn geraten.

Am Freitag um 09.10 Uhr bog ein 84-jähriger Mann aus Penzberg mit seinem Pkw Mercedes in zu weitem Bogen von der Fraunhoferstraße nach rechts in die Bichler Straße ein.

Dort kam er auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und kollidierte mit dem Pkw VW eines 53-jährigen Mann aus Benediktbeuern, der Richtung Bichl fuhr. Beide blieben unverletzt, Sachschaden 6000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weilheim feiert in der Oberen Stadt: Ein Fest, das alle glücklich machte
Das Oberstadtlerfest ist einfach ein Renner: Am Samstag kamen erneut Tausende, um Vorführungen zu beobachten, der Musik zu lauschen oder einfach nur zu essen und zu …
Weilheim feiert in der Oberen Stadt: Ein Fest, das alle glücklich machte
Münchner rammte ihn von hinten: Motorradfahrer (24) stirbt auf der A95
Noch an der Unfallstelle starb der 24-jährige Fahrer eine Zündapp am Samstagabend.  Er wurde auf der A95 bei Penzberg von dem Auto eines 26-jährigen Münchners erfasst. …
Münchner rammte ihn von hinten: Motorradfahrer (24) stirbt auf der A95
„Roter Teppich“ für die Absolventen
„Roter Teppich“: Dieses Motto hatten die Absolventen der 9. und 10. Klassen an der Penzberger Bürgermeister-Prandl-Mittelschule für ihre diesjährige Abschlussfeier …
„Roter Teppich“ für die Absolventen
Schluss mit der „Vollversorgung“
Wenn 129 Mittelschüler ihren erfolgreichen Schulabschluss in der Tasche haben, ist das natürlich Grund zum Feiern. Und so beging die Weilheimer Schulfamilie diesen …
Schluss mit der „Vollversorgung“

Kommentare