+
Archivbild der Anschlussstelle: Der Fahrer des Lastwagens fuhr auf dieser Straße, bog dann aber nicht Richtung Hohenpeißenberg ab, sondern fuhr geradeaus weiter.

Anschlussstelle der Ortsumfahrung

Lkw durchbricht Absperrung und landet im Graben

  • schließen

Hohenpeißenberg – Probleme mit der Orientierung hatte der Fahrer eines Lastwagens an der entstehenden Ortsumfahrung Hohenpeißenberg.

Laut der Polizei Schongau war der 42-jährige Bulgare am Donnerstag gegen 16.40 Uhr auf der Bundesstraße 472 von Peißenberg in Richtung Peiting unterwegs. Kurz vor Hohenpeißenberg fuhr er an der neuen Anschlussstelle – also noch vor der Baustelle der Umgehung – nach rechts ab. Soweit war das richtig. Dann aber war der Mann laut Polizei „offensichtlich mit der Beschilderung überfordert“. Denn er bog an der nächsten Kreuzung nicht erneut nach rechts ab, sondern fuhr geradeaus über die Fahrbahn – hinein in eine Absperrung. Er kam nach rechts von der Straße ab und landete hinter einer neuinstalierten Leitplanke im Bankett. Von dort musste das Fahrzeug durch eine Spezialfirma mittels Winde auf die Fahrbahn zurückgezogen werden. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt rund 9000.

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass

Meistgelesene Artikel

Team „Rie-Gel“ hatte die Nase vorn
Wessobrunn – Wenn jemand „eine Maß braucht“ oder „einfach verhungert ist“ und das lautstark verkündet, dann hat das nichts mit Essen oder Trinken zu tun, sondern mit …
Team „Rie-Gel“ hatte die Nase vorn
„Wir müssen jetzt handeln“
Bernried - Der Neusee in Bernried  soll vor dem Einlassen des Wassers ausgeholzt werden. Jetzt gibt es grünes Licht  für die Grundweihersanierung. 
„Wir müssen jetzt handeln“
Ja zum Logo, Nein zum Pylon
Peißenberg -  Die neue TÜV-Prüfstelle an der Schongauer Straße  will auf sich aufmerksam machen. Das darf sie mit einem Logo tun, aber nicht mit einem Pylonen.
Ja zum Logo, Nein zum Pylon
Von der Papierrolle zur Zeitung
Penzberg - Wie entsteht eine Zeitung?  Diese Frage lässt sich beantworten, nämlich bei einer kostenlosen Führung durch das Penzberger Druckhaus.
Von der Papierrolle zur Zeitung

Kommentare