+
Die Feuerwehr musste nach dem Unfall ausgelaufenen Kraftstoff binden.

Lastwagen und Auto beteiligt

Unfall auf der Umgehung: 130 000 Euro Schaden

Hohenpeißenberg - Auf einem Teilstück der neuen Hohenpeißenberger Umgehung kam es heute morgen zu einem Unfall. Der Schaden beträgt rund 130 000 Euro.

Es war gegen 6.50 Uhr, als es zu dem Unfall zwischen Hohenpeißenberg und Peißenberg kam,  an dem ein Lastzug und ein Auto beteiligt waren.

Ein 51-jähriger Autofahrer  aus Huglfing fuhr auf der Bundesstraße 472 von Peißenberg in Richtung Hohenpeißenberg. An der  Abzweigung Hohenpeißenberg Ost wollte er nach rechts abbiegen. Doch weil er   er laut Polizei zu schnell fuhr und es  es glatt war, kam er auf die Gegenspur und prallte  mit erheblicher Wucht gegen die Zugmaschine eines Sattelzugs, der von einem 46-jährigen  Odelzhauseners gefahren wurde. 

"Wie durch ein Wunder wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt", so die Polizei Schongau. Jedoch entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden von insgesamt rund 130 000 Euro.  Auto und  Sattelzug mussten abgeschleppt werden, die Verkehrsbehinderung dauerte daher bis gegen 9.20 Uhr. Bei der Unfallaufnahme, Absicherung der Unfallstelle und Beseitigung des ausgelaufenen Öls unterstützten die Feuerwehr Hohenpeißenberg sowie die Straßenmeisterei Weilheim die Polizeiinspektion Schongau.

td

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplante Bebauung am Krumpperplatz in Weilheim: Viel Kritik an Verdichtung
Wenig Gutes lässt das Landratsamt an den Nachverdichtungsplänen für das Garten-Areal südlich des Krumpperplatzes in Weilheim: Dort werde zu viel Grün zerstört, heißt es …
Geplante Bebauung am Krumpperplatz in Weilheim: Viel Kritik an Verdichtung
Berliner CDU-Debatten erreichen Kreis-CSU
Nach dem angekündigten Rückzug von Noch-CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist die Debatte um ihre Nachfolge in vollem Gang. Das sagen CSU-Vertreter im Landkreis zur …
Berliner CDU-Debatten erreichen Kreis-CSU
Weilheim-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Unser brandneuer Weilheim-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Weilheim - hier geht es zur Anmeldung. 
Weilheim-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Peißenberg: „Pumptrack“ nimmt erste Hürde
In Füssen soll er eine Attraktion sein – und womöglich wird es bald auch auf der Alten Bergehalde einen „Pumptrack“ geben, der zum Beispiel von BMX-Fahrern genutzt …
Peißenberg: „Pumptrack“ nimmt erste Hürde

Kommentare