Das geht nicht: Telefonieren am Steuer mit dem Handy in der Hand. Symbolfoto: dpa

Unfall wegen Handy am Steuer

Weilheim - Weil er sein Handy zum Telefonieren in der Hand hatte, baute ein Wessobrunner (34) einen Auffahrunfall. Der Schaden ist erheblich.

Es war am Dienstagabend, als der Wessobrunner auf der Alpenstraße unterwegs war. Eine 60-jährige Weilheimerin musste dort gegen 17.40 Uhr anhalten. Auch ein hinter ihr fahrender 49-jähriger Weilheimer stoppte rechtzeitig, weil ein Autofahrer vor ihnen von der Alpenstraße nach links in die Pin-Oil-Tankstelle einbiegen wollte und wegen Gegenverkehrs warten musste. Der 34-jährige Wessobrunner b war abgelenkt und sah deswegen die stehenden Autos nicht. Er krachte mit seinem Unimog auf das Auto des 49-Jährigen, das dann auf den der 60-Jährigen geschoben wurde. Der 49-jährige Fahrer klagte über Nackenschmerzen, die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand hoher Gesamtschaden in Höhe von 17000 Euro.

Der Wessobrunner gab an, dass er das Handy in der Hand hatte und deshalb abgelenkt war.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, dass das Benutzen eines Mobil- oder Autotelefons als Kraftfahrzeugführer ein Bußgeld von 40 Euro, sowie einen Punkt in Flensburg nach sich zieht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

5G: Info der Telekom ging im Weilheimer Rathaus unter
Die überraschende Mitteilung der Telekom, sie habe in Weilheim bereits ein 5G-Netz in Betrieb genommen, schlägt Wellen in der Stadt. Zwar hatte der Mobilfunkbetreiber …
5G: Info der Telekom ging im Weilheimer Rathaus unter
„Penzberger Kultu(h)rnacht“ endgültig abgesagt
Jetzt ist es endgültig: Die „Penzberger Kultu(h)rnacht“ 2020 wird nicht stattfinden. Das teilt Veranstalterin Iris Mühle nun mit. „Ich habe lange mit mir gerungen, die …
„Penzberger Kultu(h)rnacht“ endgültig abgesagt
Neue Spazierwege mit großem Haken - Ausschuss lehnt Canyon am alten Bahndamm ab
Neue Spazierwege und eine parkähnliche Anlage sollen geschaffen werden, wenn entlang des Säubachs ein neues Hochwasserrückhaltebecken entsteht. Damit war der …
Neue Spazierwege mit großem Haken - Ausschuss lehnt Canyon am alten Bahndamm ab
Oderdinger wollen höheren Damm
Das Wasserwirtschaftsamt hat die Planungen für den Hochwasserschutz „Weilheim-Süd“ noch einmal deutlich korrigiert. Doch restlos zufrieden ist der Pollinger Gemeinderat …
Oderdinger wollen höheren Damm

Kommentare