Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 

Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 
total weggetreten war der Mann, als die Polizei ihn antraf foto. dpa

Autofahrer wusste nichts mehr

Weilheim - Ein beschädigtes Auto am Fahrbahnrand der B 2, und das nachts um 2 Uhr, das machte eine Streife der Polizei Weilheim stutzig.

Als die Beamten sich näher mit der Sache befassten, versuchte der Fahrer, es handelte sich um einen 30-jährigen Augsburger, von der Unfallstelle in Richtung Kreisel-Süd wegzulaufen. Doch er hatte keinen Erfolg, die Beamten stellten ihn. Dabei bemerkten sie, dass er deutlich alkoholisiert und desorientiert war. Offensichtlich befand er sich in einer psychischen Ausnahmesituation. Ein Alkoholtest ergab einen Wert im Bereich von 1 Promille. Aufgrund seiner Desorientierung konnte der Augsburger laut Polizeibericht nur ungenaue Angaben zum Unfallort machen. Eine Suche ergab dann, dass er wohl im Bereich zwischen Peißenberg und Hohenpeißenberg in eine Leitplanke gefahren war.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abi-Ball wurde Fall für den Staatsanwalt
Aus dem Ruder gelaufen ist der Abi-Ball der Weilheimer FOS vor zwei Jahren. Jetzt  musste sich ein Securiy-Mann vor Gericht verantworten. 
Abi-Ball wurde Fall für den Staatsanwalt
Echelsbacher Brücke steht nun in Weilheim
Einen unerwarteten Fund machten  Bauarbeiter an der Echelsbacher Brücke. 
Echelsbacher Brücke steht nun in Weilheim
Drehmoment: Unbekannte zerkratzen Autos
Bei der Autoschau in Penzberg sind am mehrere Autos zerkratzt worden. sie hinterließen hohen Sachschaden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Drehmoment: Unbekannte zerkratzen Autos
„Marina“ mit neuem Look
Das Restaurant-Gebäude des Hotels „Marina“ in Bernried wird groß umgebaut. Jetzt wurde Hebauf gefeiert.
„Marina“ mit neuem Look

Kommentare