Zwischen Hohenkasten und Stadel

Schlehdorfer (25) fährt gegen Baum: Schwer verletzt

Weil er wegen eines Überholmanövers erschrak, steuerte ein junger Mann aus Schlehdorf am Mittwoch gegen einen Baum. Er verletzte sich schwer.

Schwer verletzte sich ein 25-Jähriger am Mittwoch gegen 7.25 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Hohenkasten und Stadel. Der Mann aus Schlehdorf befuhr die Kreisstraße in Richtung Weilheim. Am Ende einer Rechtskurve erschrak der Schlehdorfer - vermutlich wegen eines Überholmanövers im Gegenverkehr rund 100 Meter vor ihm.  

Er lenkte nach rechts und kam dadurch von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum und wurde dadurch schwer beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Der Verletzte kam ins Unfallklinikum Murnau. 

Der Überholerin im Gegenverkehr kann nach derzeitigem Ermittlungsstand kein verkehrsrechtlicher Vorwurf gemacht werden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Angst vor Afrikanischer Schweinepest geht um
Die drohende Afrikanischen Schweinepest bereitet  weiter Sorgen. Zur Eindämmung der Gefahr soll der Bestand an Schwarzwild massiv bejagt werden, wie es in der …
Die Angst vor Afrikanischer Schweinepest geht um
Maximilian Hofschen (15) holt Silber bei Schüler-Olympiade
Jugendliche  aus 50 Ländern  maßen sich  in Bio, Chemie und Physik bei der Schülerolympiade in Holland. Maximilian  Hofschen aus Iffeldorf erzielte Silber. 
Maximilian Hofschen (15) holt Silber bei Schüler-Olympiade
In Penzberg: Schauspielerin Lena Meckel erfüllt sich einen Traum
Penzberg ist Schauplatz eines Kurzfilms: Lena Meckel (25) kehrte für die Dreharbeiten mit Kamera und Filmteam an den Ort ihrer Jugend zurück. Für die junge …
In Penzberg: Schauspielerin Lena Meckel erfüllt sich einen Traum
Das meiste Geld fließt in Sanierungen
Rund 60 Millionen Euro wird die Stadt Weilheim im nächsten Jahr ausgeben. Das Geld ist für  laufende Verpflichtungen, aber auch für Hochbaumaßnahmen.
Das meiste Geld fließt in Sanierungen

Kommentare