+
Der Vermisste: Christian Bausch.

Seit Sonntag

Vermisst: Wer hat diesen 38-Jährigen gesehen?

Weilheim - Christian Bausch war zu Besuch bei seiner Tante in Weilheim. Nach einem Spaziergang am Sonntag kehrt er nicht zurück. Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Vermissten.

Von Samstag bis Sonntag hat der 38-jährige Christian Bausch, der aus Freiburg stammt, seine Tante in Weilheim besucht. Nach einem Spaziergang am Sonntag gegen 14 Uhr kam er allerdings nicht wieder zurück. Verwandte hatten ihn zuletzt rund 2,5 Kilometer nördlich von Deutenhausen / Marnbach im Bereich Birkhof, bzw. etwa 2 Kilometer östlich von Weilheim in der Verlängerung der Hardtkapellenstraße gesehen.

Bis zum Einbruch der Dunkelheit suchte die Tante von Christian Bausch selbst nach ihm, dann verständigte sie die Polizei. Der 38-Jährige ist zum ersten Mal im bayerischen Oberland und kennt sich weder im Ort noch rundherum aus. Was erschwerend hinzukommt: Christian Bausch ist auf Medikamente angewiesen, wobei die Polizei nicht sicher sagen kann, dass er sie nicht bei sich trägt.

Als Christian Bausch zu dem Spaziergang aufgebrochen ist, trug er eine braune Lederjacke mit einem dunkelblauen Kapuzenpullover mit einem weißen Schriftzug auf der Brust darunter. Dazu eine dunkelblaue Jeans mit hellblauen Waschungen und braune Schuhe. 

Er ist circa 1,80 Meter groß, hat hellbraunes Haar und wiegt etwa 90 Kilogramm. Sein Dialekt ist leicht hessisch.

Die Polizei bittet Christian Bausch sich zu melden, sofern er dazu in der Lage ist und ruft jeden, der den Vermissten gesehen haben könnte auf, sich bei der Polizeiinspektion Weilheim unter der Telefonnummer 0881/6400 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wasseraufbereitung macht noch Probleme
Peißenberg – Eigentlich sollte die „Rigi-Rutsch’n“ mit Beginn der Pfingstferien am 3. Juni wiedereröffnen. Doch bei einem Pressegespräch gestern Vormittag hieß es von …
Wasseraufbereitung macht noch Probleme
Unfallflucht in der Innenstadt
In Penzberg fuhr ein Unbekannter ein Auto an und flüchtete. Zu dem Ärger kommt ein hoher Schaden.
Unfallflucht in der Innenstadt
Aus für „Begegnungsstätte“
Das Aus ist besiegelt: Die Penzberger „Begegnungsstätte“ in der Rathauspassage hat am Freitag, 2. Juni, das letzte Mal geöffnet. Die ehrenamtlichen Helfer müssen die …
Aus für „Begegnungsstätte“
Rennradfahrer schwer verletzt
Bei einem Unfall am Fuße des Forster Bergs ist am  Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ein Rennradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck schwer verletzt worden.
Rennradfahrer schwer verletzt

Kommentare