+

Tricks werden immer raffinierter

Verstärkt Angriffe auf Online-Banking

Weilheim - Die Tricks der Internet-Betrüger werden immer raffinierter.  Fachleute und Polizei raten zu Misstrauen – und gutem Virenschutz.

Zurzeit sind es gefälschte Telekomrechnungen. Sie werden per E-Mail verschickt, beinhalten ungewöhnlich hohe Rechnungsbeträge und haben nur einen Zweck: Daten und Geld von ahnungslosen Menschen abzugreifen, die Online-Banking machen. „Die sind schon sehr echt im Design“, sagt Christian Hammer, der Online-Beauftragte der „Vereinigten Sparkassen Weilheim“ bei einem Pressegespräch. Sein Rat: „Nicht öffnen“. Denn die Mail im Namen der Telekom ist ein typischer Fall von Phishing, also ein Versuch, über eine gefälschte Webseite, E-Mail oder auch Kurznachricht an persönliche Daten eines Internet-Nutzers – und somit sein Geld – zu gelangen. „Besonders oft werden Angriffe im Namen von Banken gestartet“, so Hammer. Sparkassen und Banken würden aber nie verlangen, dass im öffentlichen Bereich Daten wie Passwörter, PIN oder TAN eingegeben werden müssten, so Thomas Orbig, Vorstandsmitglied der „Vereinigten Sparkassen“.

Die Tricks der Internetbetrüger werden immer raffinierter, sie sind oft nur schwer zu erkennen. Doch es gibt laut Hammer Hinweise: Unpersönliche Anrede, nicht vorhandene Umlaute, ungelenke Sprache sollten zu Vorsicht mahnen, die Mails nicht zu öffnen und auch keinen Links zu folgen.

Deshalb rät Christian Kulhanek, Leiter der Arbeitsgruppe "Cybercrime" bei der Polizei in Weilheim, zur Vorsicht. Dazu zählt Kulhanek ein gesundes Misstrauen, einen guten Anti-Virenscanner, eine Firewall und ein sicheres Passwort aus mindestens acht Zeichen, gemischt aus Zahlen und Buchstaben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Saufgelage eskaliert: Polizei muss Mann (26) fixieren - weil Sanitäter seiner Freundin helfen wollen
Völlig eskaliert ist ein Saufgelage am Donnerstag in Penzberg. Zuerst kollabierte ein 26-Jähriger, dann hyperventilierte seine Freundin. Als Sanitäter helfen wollten, …
Saufgelage eskaliert: Polizei muss Mann (26) fixieren - weil Sanitäter seiner Freundin helfen wollen
Zwei Leichtverletzte bei Unfall
Zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von rund 25 000 Euro, das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitagvormittag um 10.57 Uhr an der Kreuzung von …
Zwei Leichtverletzte bei Unfall
Musikschüler aus Weilheim-Schongau erfolgreich bei „Jugend musiziert“
Musikschüler aus Weilheim-Schongau räumten bei den Regionalwettbewerben von „Jugend musiziert“ in Landsberg und Grünwald kräftig ab. 17 von ihnen dürfen sich bald beim …
Musikschüler aus Weilheim-Schongau erfolgreich bei „Jugend musiziert“
Skistar Fritz Dopfer fährt eigenen Ansprüchen hinterher
Der Schongauer Fritz Dopfer gehört zu den erfolgreichsten deutschen Skifahrern der vergangenen Jahre. In dieser Saison bleibt er jedoch weit hinter den Erwartungen …
Skistar Fritz Dopfer fährt eigenen Ansprüchen hinterher

Kommentare