Julia Mestern. gis

Vielseitigkeits-EM: Mestern Dreizehnte nach der Dressur

Hohenpeißenberg - Starker Auftakt von Julia Mestern bei der Vielseitigkeits-EM: Nach der Dressur hält die 35-jähirge Hohenpeißenbergerin Kontakt zu den Spitzenplätzen.

Nach der ersten Teildisziplin, der Dressur, liegt die 35-jährige Hohenpeißenbergerin unter 70 Teilnehmern auf dem 13. Platz. Mit ihrem Pferd „FRH Schorsch“ kam Mestern auf 40,60 Punkte. Die Führung nach der Dressur hat die Deutsche Ingrid Klimke mit „FRH Butts Abraxxas“ (30,00) inne. Am Samstag findet in Luhmühlen im Rahmen der EM die Geländeprüfung statt, am Sonntag ist das abschließende Springen. Mestern ist bei der Heim-EM im Einzel am Start, bisher einzige Einzel-Europameisterin war Bettina Hoy 1997 in Burghley.

Auch interessant

Kommentare