1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

Völlig überteuerter Teppich: Rentnerin fällt auf Betrüger rein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Weilheim - Sehr überzeugend trat ein Teppichverkäufer auf, der sich bei einer Weilheimerin (72) meldete. Doch er war ein dreister Betrüger.

Vor etlichen Jahren hatte die Rentnerin in der Türkei einen Teppich gekauft. Überrascht dürfte sie deshalb gewesen sein, als sie am Samstag einen Anruf erhielt: Ein Mann war dran, der behauptete von der Teppichfirma in der Türkei zu sein, von der ihr Teppich stamme. Er sei gerade auf einer Teppichausstellung in Rosenheim wolle ihr als Kundin ein Geschenk vorbeibringen.

Die Frau stimmte zu und so klingelte der Mann am Sonntag an ihrer Tür. Laut Aussage der Rentnerin trat er sehr überzeugend und bestimmend auf und überzeugte sie schließlich nach einem längeren Gespräch, einen Teppich zu kaufen. Dieser habe einen Wert von 2000 Euro, behauptete der Verkäufer, er verlange aber nur 1500 Euro. Dazu gab es einen weiteren Teppich als Geschenk.

Im Nachhinein kamen der 72-Jährigen dann doch Bedenken, sie meldete sich bei der Polizei. Es stellte sich heraus, dass der Teppich von minderem Wert ist und keinesfalls dem Kaufpreis entspricht. Die Rentnerin war auf einen Betrüger hereingefallen.

Auch interessant

Kommentare