1 von 15
Das Penzberger Volksfest ist eröffnet. Drei Schläge benötigte zweiter Bürgermeister Dr. Johannes Bauer, um das erste Augustiner-Fass anzuzapfen. Die Wiesn auf der Berghalde geht bis 9. September.
2 von 15
Das Penzberger Volksfest ist eröffnet. Drei Schläge benötigte zweiter Bürgermeister Dr. Johannes Bauer, um das erste Augustiner-Fass anzuzapfen. Die Wiesn auf der Berghalde geht bis 9. September.
Andreas Baar
3 von 15
Das Penzberger Volksfest ist eröffnet. Drei Schläge benötigte zweiter Bürgermeister Dr. Johannes Bauer, um das erste Augustiner-Fass anzuzapfen. Die Wiesn auf der Berghalde geht bis 9. September.
4 von 15
Das Penzberger Volksfest ist eröffnet. Drei Schläge benötigte zweiter Bürgermeister Dr. Johannes Bauer, um das erste Augustiner-Fass anzuzapfen. Die Wiesn auf der Berghalde geht bis 9. September.
5 von 15
Das Penzberger Volksfest ist eröffnet. Drei Schläge benötigte zweiter Bürgermeister Dr. Johannes Bauer, um das erste Augustiner-Fass anzuzapfen. Die Wiesn auf der Berghalde geht bis 9. September.
6 von 15
Das Penzberger Volksfest ist eröffnet. Drei Schläge benötigte zweiter Bürgermeister Dr. Johannes Bauer, um das erste Augustiner-Fass anzuzapfen. Die Wiesn auf der Berghalde geht bis 9. September.
7 von 15
Das Penzberger Volksfest ist eröffnet. Drei Schläge benötigte zweiter Bürgermeister Dr. Johannes Bauer, um das erste Augustiner-Fass anzuzapfen. Die Wiesn auf der Berghalde geht bis 9. September.
8 von 15
Das Penzberger Volksfest ist eröffnet. Drei Schläge benötigte zweiter Bürgermeister Dr. Johannes Bauer, um das erste Augustiner-Fass anzuzapfen. Die Wiesn auf der Berghalde geht bis 9. September.

Bauer darf anzapfen

Volksfest in Penzberg: Die Bilder von der Eröffnung

  • schließen

Drei Schläge brauchte es - dann war am Freitag angezapft und das Penzberger Volksfest offiziell eröffnet. Die Bilder vom Fest-Start.

Penzberg - Heuer durfte der zweite Bürgermeister Dr. Johannes Bauer das Penzberger Volksfest wieder eröffnen. Bauer kam zu der Ehre, weil Rathauschefin Elke Zehetner im Urlaub weilt. Drei Schläge benötigte er, der vierte Hieb lief unter der Kategorie Sicherheit. Zuvor hatte es traditionell Freibier beim Standkonzert der Stadt- und Bergknappenkapelle gegeben. 160 Liter Gerstensaft warteten.

mm

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Weilheim
Schneemann-Parade: Das sind die besten Fotos unserer Leser
Nachdem die weißen Flocken in großen Mengen vom Himmel gefallen waren, konnte es auch im Landkreis Weilheim-Schongau endlich losgehen: das Schneemannbauen. Unsere Leser …
Schneemann-Parade: Das sind die besten Fotos unserer Leser
Schongau
Das sind die schönsten Schnee-Bilder unserer Leser im Landkreis Weilheim-Schongau
Auf Anfrage haben uns unsere Leser via Facebook ihre schönsten Schnee-Bilder geschickt. Klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke.
Das sind die schönsten Schnee-Bilder unserer Leser im Landkreis Weilheim-Schongau
Weilheim
Sperrungen bei der Bahn, kaum Unfälle auf den Straßen
Das erste echte Winterwochenende dieser Saison zeigte im Landkreis verschiedene Gesichter.
Sperrungen bei der Bahn, kaum Unfälle auf den Straßen