+++ Eilmeldung +++

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft
Heinz Schöniger war eine Institution auf dem Weilheimer Volksfest. Foto: Heinz Hoffmann, IPA

Volksfestwirt Heinz Schöniger ist tot

Weilheim - Ein Mann, der vielen vom Weilheimer Volksfest bestens bekannt ist, ist in der Nacht zum Freitag gestorben: Heinz Schöniger, Wirt der Festhalle „Bayernland“.

Heinz Schöniger erlag im Alter von 69 Jahren einer kurzen, schweren Krankheit. Das gab gestern die Veranstaltungsgesellschaft der Münchner Schausteller (VMS) bekannt.

Heinz Schöniger war seit 1994 Betreiber des Festzeltes auf dem Volksfest in Weilheim. Er war auf Wirt Erich Hochreiter gefolgt.

Schöniger feierte mit seiner Familie in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum als Wirt der Festhalle „Bayernland“. Nicht nur das Weilheimer Volksfest bereicherte er 17 Jahre lang, sondern seit vielen Jahren auch das Frühlingsfest auf der Theresienwiese in München. Auch auf dem „Gillamoos“ in Abensberg und dem „Hopfenfest“ in Mainburg war er eine Institution.

Heinz Schöniger hinterlässt seine Frau Petra sowie seinen Sohn Peter mit Familie. Peter Schöniger wird die Festhalle „Bayernland“ weiterführen. Die Beerdigung findet am kommenden Dienstag in Abensberg statt.

Auch interessant

Kommentare