Sie konnte sich losreißen

20-Jährige von zwei Männern sexuell belästigt

Weilheim - Eine 20-jährige Weilheimerin wurde am Donnerstag in Weilheims Fußgängerzone von zwei Männern sexuell belästigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Zwischen 18.45 und 18.50 Uhr kamen laut Polizei auf Höhe des Sportgeschäfts "Hapfelmeier "zwei junge Männer auf sie zu und hielten sie an den Oberarmen fest. Währenddessen sprachen die Männer sie auf unsittliche Weise an.

Die 20-Jährige konnte sich losreißen und entfernte sich in Richtung Stadtmuseum. Die Männer verfolgten sie nach ihrer Aussage nicht weiter. Verletzt wurde die junge Frau nicht.

Es soll sich laut Polizei um zwei etwa 25 Jährige "mit Migrationshintergrund, möglicherweise aus dem indisch-pakistanischen Raum" gehandelt haben. Die Täter sprachen kein Deutsch. Beide sollen schlank gebaut und etwa 180 Zentimeter groß gewesen sein. Sie trugen kurze, schwarze Haare.

Die Polizei sucht Zeugen

Hinweise an die Polizei Weilheim unter Telefon 0881/6400.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das komische Drama mit der Liebe
Seit 2010 bereichert die „Virtuelle Companie“ um Katalin Fischer die Bühnen. Am Freitag feiert ihre Komödie „Sommernacht“ Premiere in Bernried.
Das komische Drama mit der Liebe
Der Herbst kam heuer pünktlich
Der Übergang in den Herbst vollzog sich in diesem Jahr pünktlich und sehr markant. Das ergaben die Aufzeichnen des Observatoriums am Hohen Peißenberg.
Der Herbst kam heuer pünktlich
Pure Freude mit dem „weltlichen Händel“
300 Zuhörer wohnten beim jüngsten „Iffeldorfer Meisterkonzert“ einer speziellen Aufführung bei. Es stand der „weltliche Händel“ im Mittelpunkt. 
Pure Freude mit dem „weltlichen Händel“
Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Krad und einer Fahrradfahrerin ist es am Montag auf der Kreisstraße WM1 bei Eberfing gekommen.
Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion