Polizei muss ausrücken

Betrunkener pöbelt in Weilheimer Kneipe

  • schließen

Weilheim - Er hatte wohl ein paar Bier zuviel getrunken. Ein Aufkirchener (29) pöbelte am Freitagabend alkoholisiert in einer Weilheimer Kneipe an der Pöltnerstraße

Gegen 23.30 Uhr ging der Aufkirchener in der Bar andere Gäste an. Daraufhin bekam er vom Personal Hausverbot. Da der Mann die Kneipe trotzdem nicht verlassen wollte und im Eingangsbereich blieb, riefen die Mitarbeiter die Polizei. Das Ende vom Lied: Mehrere Beamte der Inspektion Weilheim brachten ihn zur Dienststelle. Dort holte ihn seine Freundin ab.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anwohner am Krumpperplatz: „Wir hätten den Garten gern erhalten“
„Wir trauern“, so haben die direkten Anwohner des gerodeten Gartens am Krumpperplatz auf einen Aushang an ihrem Mäuerchen geschrieben. Man habe alles versucht, die …
Anwohner am Krumpperplatz: „Wir hätten den Garten gern erhalten“
Corona-Virus: Der Landkreis wappnet sich
Das Corona-Virus nähert sich dem Landkreis. Das Gesundheitsamt rechnet damit, dass bald die ersten Fälle auftreten. Die Behörden haben die Pandemiepläne aktualisiert.
Corona-Virus: Der Landkreis wappnet sich
Eurasburgerin unterschlägt Mietwagen
Eine Eurasburgerin hat sich einen Kleinwagen gemietet und nicht zurückgebracht. Nun stellte die Polizei das Auto sicher.
Eurasburgerin unterschlägt Mietwagen
Erfreuliches Wiederhören mit „Weilheim-Sound“
Das „Joscha Arnold Large Ensemble“ spielte in der Tiefstollenhalle und bescherte dem Veranstalter, dem Kulturverein Peißenberg, volles Haus. Zwei Jahre waren seit dem …
Erfreuliches Wiederhören mit „Weilheim-Sound“

Kommentare