Weilheim

Leichtmetallfelgen aus Tiefgarage geklaut

  • schließen

Weilheim - Ein Satz Leichtmetallfelgen im Wert von 1300 Euro ist aus einer Tiefgarage in Weilheim geklaut worden. Die Polizei sucht Zeugen.  

Die Leichtmetallfelgen sind laut Polizeibericht am vergangenen Dienstag, 29. Dezember, in der Zeit zwischen 8.30 Uhr und 23 Uhr entwendet worden. Ein 39-jähriger Anwohner hatte auf einem der Stellplätze in der Tiefgarage an der Hans-Guggenmoos-Straße vier 18-Zoll-Felgen eines VW Golf VII GTI im „5-Arm“-Design gelagert.

Am Dienstag, 29. Dezember, gegen 08.30 Uhr, so die Angaben des Weilheimers bei der  Anzeigenerstattung am Samstag, 2. Januar, seien die Felgen wie gewohnt am Stellplatz gelagert gewesen. Als der Mann gegen 23 Uhr mit seinem VW Golf wieder in die Tiefgarage zurückgekommen sei, waren die Felgen verschwunden. Sie wurden ganz offensichtlich in diesem Zeitraum von einem bislang unbekannten Täter gestohlen, da sie auch an anderen Stellplätzen in der Garage nicht aufgefunden werden konnten. Die mit "Bridgestone Potenza" bereiften VW-Felgen haben einen Gesamtwert von 1300 Euro. 

Hinweise an die Polizeiinspektion Weilheim werden unter Telefon. 0881/6400 erbeten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfälle auf A95: Mehrere 10.000 Euro Schaden
Zu mehreren Verkehrsunfällen ist auf der A95 gekommen, zum Teil wegen der Schneefälle. Betroffen waren  auch Autofahrer aus Penzberg, Pähl, Eberfing und Habach. Der …
Unfälle auf A95: Mehrere 10.000 Euro Schaden
Feuerwehr löscht Zimmerbrand im Paradeis
Die Feuerwehr Weilheim musste am heutigen Mittwoch zu einem Brand im Paradeis ausrücken. Sie konnte das Feuer schon nach kurzer Zeit löschen.
Feuerwehr löscht Zimmerbrand im Paradeis
„Altwasser“ ist Marktmeister im Eisstockschießen
22 Mannschaften haben  bei den 28. Marktmeisterschaften der Stockschützen im Peißenberger Eisstadion mitgemacht. Den Titel holte sich das Team „Altwasser“.
„Altwasser“ ist Marktmeister im Eisstockschießen
Aufregung um Stahlbügel als Radständer
Aufregung am Weilheimer Bahnhof: Dort finden sich plötzlich Bügel an denen Fahrräder abgestellt werden können. Sie sind aber  nur ein Provisorium.
Aufregung um Stahlbügel als Radständer

Kommentare