+
Die Feuerwehr Weilheim hatte den Brand am Tassiloring schnell unter Kontrolle.

Holz neben Ofen entzündete sich

10.000 Euro Schaden bei Zimmerbrand

  • schließen

Am Freitag kam es am Tasssiloring zu einem  Wohnzimmerbrand. Nach ersten Ermittlungen hatte sich das neben einem Schwedenofen gelagerte Holz entzündet. Der Schaden beträgt rund 10.000 Euro.

Weilheim

- Unter dem Stichwort „Kaminbrand“ wurde die Weilheimer Feuerwehr am vergangenen Freitag um 17.24 Uhr alarmiert. Als sie am Tassiloring eintraf, war bereits das gesamte Reihenendhaus  verraucht. Der erkundende   Atemschutztrupp meldete ein offenes Feuer im Erdgeschoss, das aber  schnell gelöscht werden konnte. Schon nach wenigen Minuten folgte  die Meldung „Feuer aus!“.  „Durch besonnenes Vorgehen des Atemschutztrupps, durch den Einsatz von CAFS (Schaumlöschverfahren) ist  kein  Wasserschaden entstanden“, so die Wehr.

Falsch  gelagertes Kaminholz war laut Feuerwehr die Ursache für den Brand. „Hier weisen wir darauf hin, dass je nach Ofenhersteller und Typ ein Mindestabstand einzuhalten ist. Falls Unsicherheit besteht, fragen sie nach! Hier gibt ihnen der Kaminkehrer gerne Antwort“, heißt es  in einer Mitteilung. 

Aufgrund der frühen Alarmierung beschränkte sich der Brandschaden auf den unmittelbaren Bereich im Erdgeschoss. Allerdings  wurde das komplette Gebäude verraucht. Nach einer  umfangreichen Lüftung mit  einem Überdrucklüfter  war der Einsatz nach einer  Stunde zu Ende. Neben 13 Feuerwehrkräften, welche mit vier Fahrzeugen vor Ort  waren, waren  das BRK und die Polizei vor Ort.

Die Bewohner blieben unverletzt. Laut Polizei beträgt der Schaden circa 10.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rießenberger: „Wir von der BV sagen offen unsere Meinung“
Im Interview spricht BV-Fraktionssprecher Stefan Rießenberger über die Kommunalwahl 2020, über das Profil der BV und über ortspolitische Themen in Peißenberg.
Rießenberger: „Wir von der BV sagen offen unsere Meinung“
Nicht mehr Geburten auf der Straße
Im Oktober wurde die Geburtshilfe in Weilheim geschlossen. Experten befürchteten damals, dass künftig mehr Kinder im Krankenwagen zur Welt kommen würden. Sanitäter …
Nicht mehr Geburten auf der Straße
Raisting hat neue Großprojekte im Visier
Der Raistinger Gemeinderat hat für das laufende Jahr einen Haushalt mit einem Volumen von 6,7 Millionen Euro und den Finanzplan beschlossen. Wenn die Themen …
Raisting hat neue Großprojekte im Visier
Umbau des Übergangs: Warten auf die Bahn
Der Umbau des Bahnübergangs bei Untereurach in Iffeldorf soll heuer erfolgen. Doch der Konzern tut sich schwer, Firmen zu finden. Der Bürgermeister glaubt deshalb nicht, …
Umbau des Übergangs: Warten auf die Bahn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.