Jugendlicher war betrunken

16-Jähriger schlägt aus Wut gegen Außenspiegel

  • schließen

Weilheim - Nach einem Streit mit seiner Schwester rastete ein 16-Jähriger derart aus, dass er ein Auto beschädigte. Er wurde vorläufig festgenommen.

Von einem Anwohner des Bärenmühlwegs wurde der Polizeiinspektion Weilheim am Samstag gegen 01.30 Uhr telefonisch mitgeteilt, dass ein Mann soeben eine Autoscheibe eingeschlagen habe. Schon während der Anfahrt entdeckte die Streife den  hinter einem Auto kauernden Täter. Der deutlich alkoholisierte 16-Jährige aus dem Landkreis Bad-Tölz-Wolfratshausen hatte offensichtlich einen Streit mit seiner Schwester. Aus Wut beschädigte er darum das am Straßenrand geparkte Auto, indem er gegen den linken Außenspiegel schlug, der dadurch beschädigt wurde. Der 16-Jährige wurde kurzzeitig festgenommen und zur Weilheimer Polizeidienststelle gebracht. Nach Feststellung seiner Identität, die unter anderem für die Schadensregulierung benötigt wird, sowie einem Alkoholtest wurde er seiner Mutter übergeben. Der Jugendliche, der sich bei seiner Aktion Schnittwunden an der linken Hand zuzog, hatte deutlich über ein Promille Alkohol im Blut. Die Reparaturkosten für den Außenspiegel werden von der Polizei auf 250 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfälle auf A95: Mehrere 10.000 Euro Schaden
Zu mehreren Verkehrsunfällen ist auf der A95 gekommen, zum Teil wegen der Schneefälle. Betroffen waren  auch Autofahrer aus Penzberg, Pähl, Eberfing und Habach. Der …
Unfälle auf A95: Mehrere 10.000 Euro Schaden
Feuerwehr löscht Zimmerbrand im Paradeis
Die Feuerwehr Weilheim musste am heutigen Mittwoch zu einem Brand im Paradeis ausrücken. Sie konnte das Feuer schon nach kurzer Zeit löschen.
Feuerwehr löscht Zimmerbrand im Paradeis
„Altwasser“ ist Marktmeister im Eisstockschießen
22 Mannschaften haben  bei den 28. Marktmeisterschaften der Stockschützen im Peißenberger Eisstadion mitgemacht. Den Titel holte sich das Team „Altwasser“.
„Altwasser“ ist Marktmeister im Eisstockschießen
Aufregung um Stahlbügel als Radständer
Aufregung am Weilheimer Bahnhof: Dort finden sich plötzlich Bügel an denen Fahrräder abgestellt werden können. Sie sind aber  nur ein Provisorium.
Aufregung um Stahlbügel als Radständer

Kommentare