Junge Frau musste reanimiert werden

20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet

Weilheim - Dem beherzten Eingreifen eines Weilheimers (30) ist es zu verdanken, dass eine 20-jährige Münchnerin am Mittwoch nicht im Dietlhofer See ertrunken ist. Der Anwohner entdeckte die junge Frau, wie ihr Körper leblos in Bauchlage im See trieb.

Die junge Frau wurde beobachtet, wie sie sich kurz vor 18 Uhr nur in Unterwäsche bekleidet in Ufernähe des Dietlhofer Sees aufhielt. Kurze Zeit später trieb sie in Bauchlage leblos im Wasser, wie die Polizei berichtet. Ein 30-jähriger Anwohner erkannte den Ernst der Lage und sprang zur Rettung in den See. Er zog die Münchnerin aus dem Wasser und leistete anschließend am Ufer er Erste Hilfe. Nach dem Eintreffen des Notarztes konnte die Frau, die zudem erheblich unterkühlt war, reanimiert werden und wurde zur weiteren Behandlung in das Unfallklinikum nach Murnau gebracht. Zudem war die junge Frau nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei alkoholisiert.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare