+
Himmelblau ist der Truck, der seit gestern auf dem Kirchplatz steht.  

aktion der freien evangelischen Gemeinde

440 PS werben für  Gott

Ein US-Truck mitten am Kirchplatz: Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Weilheim holte den 440 PS starken und 17 Meter langen Lastwagen namens „Lifeliner“ nach Weilheim

Weilheim – Das himmelblaue Monster  soll  vor allem junge Leute auf die FeG und ihre Angebote aufmerksam machen soll. Der „Lifeliner“ lädt mit Dachterrasse und Café zu Gesprächen über das Leben, den Glauben, die Bibel und die Hoffnung ein, wie es in einer Mitteilung der FeG heißt. Diese hat ihren Sitz an der Schützenstraße in Weilheim. Laut Arnold Burklin, Gemeindereferent der FeG, gibt es für Kinder eine Spielstraße und auch zwei multimedial aufbereitete Andachten für Jugendliche. An diesem Samstag, 23. September,  gibt es eine Spielstraße für Kinder, Kickerturnier und für junge Leute ab 17 Jahren „Bible live“ von 19 Uhr bis 21 Uhr.   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Museum Penzberg: Architektur unter den Top 100
Die Architektur des „Museum Penzberg - Sammlung Campendonk“ ist ausgezeichnet - das sagt das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt.
Museum Penzberg: Architektur unter den Top 100
Sprachkurs mit blauer Schürze
In Oberhausen hatte der Luis aus Tirol hatte sein Publikum im Griff. Klar, bei solchen Geschichten.
Sprachkurs mit blauer Schürze
Die hohe Kunst des Erzählens
Bei „Literatur erleben“ am Weilheimer Gymnasium gab es die hohe Kunst des Erzählens zu hören. Fazit: Nicht zuhören, das ging gar nicht.
Die hohe Kunst des Erzählens
Kanal-Prüfung: Zwei Jahre Vorlauf für Hausbesitzer
In den nächsten Jahren müssen Hausbesitzer in Penzberg ihre Kanal-Hausanschlüsse untersuchen lassen. Sie sollen eine Vorlaufzeit von zwei Jahren bekommen
Kanal-Prüfung: Zwei Jahre Vorlauf für Hausbesitzer

Kommentare