+
Werben für „Sternenreise“: (v.l.) Jana Krivanek, Max Lipp und Isabel Radeloff vom Aktionskreis „Innenstadt“.  

Aktion startet am Montag  

„Sternenreise“ ist ein Gewinn für alle Seiten

  • schließen

Weilheim geht zum dritten Mal auf eine „Sternenreise“. Am kommenden Montag, 13. November, startet die vorweihnachtliche Verkaufsaktion des Aktionskreises „Innenstadt“.

Weilheim–  Bis 15. Dezember erhalten Kunden bei einem Einkauf in den teilnehmenden Geschäften Sterne-Lose. Der Erlös aus dem Rahmenprogramm bei der Ziehung der Gewinner am 16. Dezember dient wieder einem guten Zweck: Diesmal wird die „Brücke“ für ihr Sozialprojekt „Gmünder Hof“ an der B 2 bedacht.

Die Idee: Die Kunden erhalten pro 50 Euro Einkauf einen Gewinncoupon (Stern), für 100 Euro Einkauf gibt es zwei Sterne, und so weiter in 50-Euro-Schritten. Den Gewinnern winken Einkaufsgutscheine für 1000 Euro, 500 Euro, 300 Euro sowie Sachpreise, gespendet von der Geschäftswelt. Die Marketingaktion kam in den vergangenen zwei Jahren gut an. Jeweils um die 50 Geschäfte machten mit, am Ende landeten stets rund 30.000 Lose zur Ausschüttung im Topf.

„Wir wollen Werbung für die Innenstadt machen“, sagt Mitinitiatorin und „schönschön“-Betreiberin Jana Krivanek. Doch es sollen nicht nur die eigenen Kassen klingeln. Vielmehr hofft Krivanek darauf, dass ein Bewusstsein geweckt wird, „lieber in die Stadt zum Einkaufen zu gehen, als sich abends hinzusetzen und online zu shoppen“. Denn: „So etwas macht die Innenstadt kaputt“, warnt sie vor der Internet-Alternative.

Die Idee scheint bei den Kollegen anzukommen. Immerhin 55 Geschäfte machen laut Krivanek heuer mit. Die Palette reicht von Gaststätten über Schuh- und Textilläden bis zur Buch- und Weinhandlung, ergänzt Max Lipp vom Aktionskreis. „Quer durch Weilheim machen die Branchen mit.“

Lipp ist überzeugt, dass sich die Stadtwerbung etabliert hat. „Wir wollen, dass sich in Weilheim was tut“, sagt er. Außerdem sei die Gewinnaktion eine „nette Geste“ gegenüber den Kunden. Und Mitinitiatorin Jana Krivanek schwärmt von einem „besonderen Flair“, das in dieser Zeit – auch dank der dekorierten Schaufenster – in der Innenstadt herrsche.

Bei der Ziehung am 16. Dezember auf dem Marienplatz gibt es ein Rahmenprogramm mit Musik, Crépes und Glühwein. Zwei Besonderheiten gibt es heuer bei der „Sternenreise“: Unter den Sachpreisen gibt es ein Fotoshooting zu gewinnen und es wird das beste Einkauf-Selfie auf der Facebook-Seite prämiert.

In der Vorweihnachtszeit gibt weitere Aktionen in der Innenstadt: Standortförderin Jutta Liebmann vom Rathaus zählt „Hüttenzauber“, „Salut-Winter-Lounge“ auf dem Kirchplatz, Krippenweg von Heimatverein und Manfred Bögl sowie die Puppen-Ausstellung im Stadtmuseum auf.

Infos

zu der Aktion auf www.facebook.com/die.weilheimer.sternenreise.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weilheimer Musikschule wird (ein bisschen) teurer
Wer ein Instrument an der Weilheimer Musikschule lernt, muss ab Herbst rund 50 Cent pro Monat mehr bezahlen. Die Steigerung bei den Personalkosten liegt deutlich höher.
Weilheimer Musikschule wird (ein bisschen) teurer
Weinfest Hohenpeißenberg: Wie „Wiesn“ mit Weinschorle
Der Hohe Peißenberg ist derzeit ein Festberg. Am 2. Juni steigt das Musik-Festival „Grüne Sonne“, und gerade ging das Fest der Knappschafts- und Trachtenkapelle zu Ende.
Weinfest Hohenpeißenberg: Wie „Wiesn“ mit Weinschorle
Hebauf beim „Spatzennest“: Anbau geht erst im November in Betrieb
Neue Plätze für den Penzberger Nachwuchs: Beim fast vier Millionen Euro teuren Anbau des „Spatzennest“-Kindergartens wurde Hebauf gefeiert. Die Inbetriebnahme verzögert …
Hebauf beim „Spatzennest“: Anbau geht erst im November in Betrieb
Ortsumfahrung Peißenberg muss komplett saniert werden
Ende des Jahres wird es zehn Jahre her sein, dass die Peißenberger Ortsumfahrung eröffnet wurde. Das Staatliche Bauamt Weilheim plant für heuer eine aufwendige …
Ortsumfahrung Peißenberg muss komplett saniert werden

Kommentare