+
Mit vollem Körpereinsatz wird bei den „Almdudlern“ geprobt. Der Erlös aus dem Ticketverkauf wird wie immer an soziale Projekte gespendet.

Bald starten „Die Almdudler“ wieder durch

Kasperltheater ohne Puppen - wo ist das Löffelkraut?

Die Hörspiele vom Kasperl und dem Seppl aus der Feder von Richard Oehmann und Josef Parzefall kennt jeder. Jetzt bringen sie „Die Almdudler“ aus Weilheim auf die Bühne - ganz ohne Puppen, aber mit ganz viel Liebe. 

Weilheim – Nachdem der Seppl versehentlich einen Schluck Alkohol getrunken hat, bekommt er einen furchtbaren Schluckauf. Helfen soll dagegen das Löffelkraut mit seinen magischen Fähigkeiten. Allerdings ist es im Haringer Land schwer zu finden. 

Erschwerend kommt hinzu, dass auch Zauberer Gottlieb Wurst und Hexe Annegehr Strudelhofer auf der Suche nach dem legendären Kraut sind. Ob es Kasperl und Seppl gelingt, das Kraut zu finden, ob sie den grantigen Gumpenbrooz zum Lachen bringen und was eigentlich die gute Fee zu dem Ganzen beiträgt, erfährt man in der Aufführung von „Kasperl und das Löffelkraut“, das die „Almdudler“ aus Weilheim ab Anfang Mai auf die Bühne des Stadttheaters bringen. 

Ein Kasperltheater ganz ohne Puppen, dafür mit viel Herzblut und Musik, ein Stück für die Alten und Kinder ab vier Jahren, basierend auf einem Hörspielklassiker. Geschrieben haben ihn der Weilheimer Richard Oehmann, der seit einiger Zeit auch für das Singspiel am Nockherberg verantwortlich ist, und Josef Parzefall. Gerade laufen die letzten Proben auf Hochtouren.

Termine und Vorverkauf

Aufführungen am 4./5./11. und 12. Mai, jeweils um 18 Uhr im Stadttheater Weilheim. Karten gibt es für 10 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) beim Kreisboten Weilheim.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Die Aufzüge am Bahnhof Weilheim gelten inzwischen als Risiko-Gebiet. Mehrmals musste die Feuerwehr zuletzt Menschen aus ihnen retten - nun eine Mutter und ihren kleinen …
Mutter und Kind stecken anderthalb Stunden in Aufzug fest - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Weilheimer Weihnachtsmarkt ohne weihnachtliches Wetter
Beim Weilheimer Christkindlmarkt herrschte vor allem abends dichter Andrang. Die Vereine profitierten von der längeren Öffnungszeit.
Weilheimer Weihnachtsmarkt ohne weihnachtliches Wetter
CSU/Parteifreie: „Das Beste für Eberfing erreichen“
Es war nur noch eine Formsache: Die Wählergemeinschaft von „CSU/Parteifreie“ hat Amtsinhaber Georg Leis als Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020 in Eberfing …
CSU/Parteifreie: „Das Beste für Eberfing erreichen“
Endlich wieder Nikolausturnen im großen Stil in Penzberg
220 Kinder und Jugendliche begeisterten das Publikum beim Nikolausturnen des TSV Penzberg in der Turnhalle am ehemaligen Wellenbad.
Endlich wieder Nikolausturnen im großen Stil in Penzberg

Kommentare