+
Mit vollem Körpereinsatz wird bei den „Almdudlern“ geprobt. Der Erlös aus dem Ticketverkauf wird wie immer an soziale Projekte gespendet.

Bald starten „Die Almdudler“ wieder durch

Kasperltheater ohne Puppen - wo ist das Löffelkraut?

Die Hörspiele vom Kasperl und dem Seppl aus der Feder von Richard Oehmann und Josef Parzefall kennt jeder. Jetzt bringen sie „Die Almdudler“ aus Weilheim auf die Bühne - ganz ohne Puppen, aber mit ganz viel Liebe. 

Weilheim – Nachdem der Seppl versehentlich einen Schluck Alkohol getrunken hat, bekommt er einen furchtbaren Schluckauf. Helfen soll dagegen das Löffelkraut mit seinen magischen Fähigkeiten. Allerdings ist es im Haringer Land schwer zu finden. 

Erschwerend kommt hinzu, dass auch Zauberer Gottlieb Wurst und Hexe Annegehr Strudelhofer auf der Suche nach dem legendären Kraut sind. Ob es Kasperl und Seppl gelingt, das Kraut zu finden, ob sie den grantigen Gumpenbrooz zum Lachen bringen und was eigentlich die gute Fee zu dem Ganzen beiträgt, erfährt man in der Aufführung von „Kasperl und das Löffelkraut“, das die „Almdudler“ aus Weilheim ab Anfang Mai auf die Bühne des Stadttheaters bringen. 

Ein Kasperltheater ganz ohne Puppen, dafür mit viel Herzblut und Musik, ein Stück für die Alten und Kinder ab vier Jahren, basierend auf einem Hörspielklassiker. Geschrieben haben ihn der Weilheimer Richard Oehmann, der seit einiger Zeit auch für das Singspiel am Nockherberg verantwortlich ist, und Josef Parzefall. Gerade laufen die letzten Proben auf Hochtouren.

Termine und Vorverkauf

Aufführungen am 4./5./11. und 12. Mai, jeweils um 18 Uhr im Stadttheater Weilheim. Karten gibt es für 10 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) beim Kreisboten Weilheim.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Straßenausbau in Peißenberg:  Anwohner müssen zahlen
Nun ist es fix: Die Anlieger der Straßen „Stadelfeld“ und „Zur Alten Bergehalde“ werden für den geplanten Vollausbau der Fahrbahnen zur Kasse gebeten. Der Marktrat gab …
Straßenausbau in Peißenberg:  Anwohner müssen zahlen
Tragischer Frontalunfall auf der Ortsumfahrung fordert zweites Todesopfer
Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Freitagnachmittag auf der Ortsumfahrung Pähl gekommen. Am Tag danach folgte eine weitere Schreckensmeldung. 
Tragischer Frontalunfall auf der Ortsumfahrung fordert zweites Todesopfer
Elke Zehetner im zweiten Anlauf nominiert
Penzberg hat eine SPD-Bürgermeisterin. Bei der Wiederholung der Aufstellungskonferenz am Donnerstagabend bekam Elke Zehetner ihr rotes Parteibuch überreicht. In geheimer …
Elke Zehetner im zweiten Anlauf nominiert
Erdbeer-Saison im Landkreis kann starten
Endlich passt das Wetter. Die Erdbeer-Saison steht im Landkreis vor der Tür. Die Nachfrage nach den vitaminreichen Früchten steigt. Standbetreiber und Plantagenbesitzer …
Erdbeer-Saison im Landkreis kann starten

Kommentare