1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Weilheim

Polizei warnt vor Betrügern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Tauchnitz

Kommentare

null
Immer wieder geben sich Betrüger am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter aus und zocken Senioren ab. © DPA

Immer wieder kommt es im Dienstbereich der Inspektion Weilheim zu Anrufen von angeblichen Microsoftmitarbeitern, teilten die Beamten gestern gegenüber der Heimatzeitung mit. Hierbei werde den Angerufenen vorgegaukelt, dass sie eine Schadsoftware auf ihrem PC haben und der Anrufer biete seine Hilfe an.

Landkreis –  Durch geschickte Gesprächsführung würden die Opfer überredet, einen Fernzugriff auf ihren Computer zuzulassen, berichtet die Polizei weiter. Doch statt zu helfen, wie sie es vorgeben, würden die Betrüger dann tatsächlich Schadsoftware auf dem Rechner installieren oder auch gleich direkt Überweisungen veranlassen.

So widerfuhr es auch in den letzten Tagen einer 60-jährigen aus dem Dienstbereich der Polizeiinspektion Weilheim.

„Hier gelang es dem Anrufer Überweisungen mit einem Schaden von über 400 Euro zu tätigen“, schreibt Polizeihauptkommissar Michael Zinkl. Die Polizei Weilheim warne dringend davor, bei solchen Anrufen dem Gegenüber irgendwelche Informationen oder Zugriffe zu gewähren. Firmen – wie in diesem Fall Microsoft – rufen nie ohne vorherige Absprachen bei Kunden an. Daher sollte man einfach auflegen.  

Auch interessant

Kommentare